Mit 11:23 Punkten stehen die Damen des TSV Unterhachings auf Platz 9 der Berzirksoberliga und haben somit nur drei Punkte Vorsprung auf den Gegner TSV Brannenburg. Trainer Martin Stobinski warnte unsere Damen, dass dieses Spiel für  Brannenburg von enormer Bedeutung sein würde, wenn diese nicht gänzlich in den Tabellenkeller rutschen wollten und ahnte schon im Voraus, dass der Gegner alles daran setzen würde in eigener Halle zu gewinnen. Was sich schlussendlich leider bewahrheitete und die Damen des TSV Unterhaching mit 17:18 verloren. Die Hachingerinnen reisten nach Brannenburg in dezimierter Form an. So fehlten verletzungsbedingt Richter, Stockmann, Sturm und Meyer. Des Weiteren musste man auf Kunder, Dietner, Schmelz und Dick verzichten. Trotzdessen waren sich die Damen bewusst, dass auch sie einen Sieg benötigten, wenn sie nicht komplett im Abstiegskampf versinken wollten.

Weiterlesen: Damen 1: Erneute...

Die Hachinger weibliche E-Jugend reiste am 28.02.2015 nach Vaterstetten zum Auswärtsturnier und hinterließ einen bleibenden Eindruck mit einer 3:1 Bilanz.

Es konnten drei starke Siege, gegen Ottobrunn, Vaterstetten und Großhardern eingefahren werden. Hier zeigten die Mädels mal wieder eine extrem starke Abwehrleistung und konnten mit viel Spielwitz und Freude auch im Angriff punkten. Natürlich kamen alle Spielerinnen zum Zuge und so konnten sowohl die Turnierneulinge, als auch die erfahrenen Handballerinnen ihr Können unter Beweis stellen.

Einzig das starke Anzing konnten die Hachingerinnen bezwingen. Nach einer sehr starken kämpferischen Leistung, waren sie dem klaren Favoriten nur knapp unterlegen.

Es spielten Chaja, Eleni, Franzi, Hannah, Johanna, Jojo, Lina, Luisa, Mathilda und Svenja.

Am kommenden Samstag reisen die Handballbegeisterten zu ihrem letzten Turnier der laufenden Saison nach Ebersberg, wo sie erneut ihr Können unter Beweis stellen werden.

Das Hachinger Gastspiel beim TSV Lohr stand von Anfang an unter keinem guten Stern und endete mit einer 34:28 (15:16)-Niederlage für die Männer aus der Grünau. Aufgrund des Ferienendes in den Niederlanden war die Autobahn Richtung Norden gespickt mit gelben Nummernschildern und die bewegten sich leider oftmals nur im Schritttempo. So benötigte der Hachinger Mannschaftsbus exakt 6:11 Stunden und kam erst 11 Minuten nach dem eigentlichen Spielbeginn in Lohr an, der dann auf 20:15 Uhr verschoben wurde.

Weiterlesen: Große Ernüchterung nach...

Am 19. Spieltag geht es für die Hachinger auf die längste Reise der Bayernliga-Saison 2014/15 zum TSV Lohr. Nach zwei spielfreien Wochenenden gilt es für beide Mannschaften wieder in den Liga-Rhythmus zu kommen. Die Mannschaft aus Lohr ist in der aktuellen Saison weit hinter den Erwartungen zurück geblieben und liegt mit deutlichem Abstand zum rettenden Ufer lediglich auf Platz 12 der Tabelle.

Weiterlesen: Bayernliga: Hachinger...

Vom 06.04. - 10.04.2015 findet in der Sportwelt Ottobeuren das nächste Handballcamp für die Hachinger Jugend statt, zu dem wir alle Jugendspieler (ab Jahrgang 2004) sehr herzlich einladen.

Es stehen zahlreiche Trainingseinheiten und Rahmenaktionen statt, die von qualifizierten Übungsleitern aus unseren eigenen Reihen durchgeführt werden.

Infos zum Ablauf und die Möglichkeiten zur Anmeldung finden ihr im PDF.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Die Wunderüte Haching 2 hat wieder zugeschlagen, denn die Mannschaft um Trainer Andras Csonka ist derzeit unberechenbar. Musste man sich letzte Woche noch dem Tabellennachbarn FC Bayern klar geschlagen geben, servierte die Herren 2 am letzten Wochenende den aktuellen Tabellendritten SV Laim verdient mit 14 Toren Unterschied ab. Dabei musste man sogar mit Dellner, Gerhards und Gebert wieder auf drei Stammspieler verzichten. Ersetzt wurden sie durch U21-Spieler, sodass die Bank wieder gut gefüllt war.

Weiterlesen: Herren 2 setzen...

Im Duell Oberbayern gegen Niederbayern trafen am vergangenen Samstagabend die Männer des TSV Unterhaching auf die TG Landshut. Nach sechzig umkämpften Minuten konnte sich die Heimmannschaft von Trainer Marco Müller letztlich knapp, aber ab der 20. Minute ungefährdet mit 28:27 (13:10) durchsetzen. Damit nahmen die Hachinger auch erfolgreich Revanche für die schmerzliche Hinspielniederlage (27:35).

Weiterlesen: Revanche geglückt -...

Eigentlich wollten die Hachinger den Schwung aus dem Heimsieg der letzten Woche mitnehmen, jedoch gleich neun Absagen (berufliche und private Gründe) aus dem Kader ließen diesen Traum früh zerplatzen. Ebenfalls kam hinzu, dass die personelle Situation der ersten Herrenmannschaft an diesem Wochenende angespannt war, sodass auch keine Hilfe aus dem erweiterten Kader möglich war. Zum Glück ist die Hachinger Handballfamilie groß und es kamen altgediente Handballcracks zur Hilfe – trotz des Vorspiels am gleichen Tag! Eine schwierige Situation, aber es wäre dennoch möglich gewesen 2 Punkte beim FCB zu entführen. Dazu brauchte man jedoch einen guten Tag.

Weiterlesen: Zweite unterliegt dem...