Zwei Videos über unsere Judo-Mannschaften sind nun online und können auf YouTube angeschaut werden:

Wir wünschen viel Spaß und eine schöne Weihnachtszeit!

Bei der letzten Mitgliederversammlung hat der DJB (Deutsche Judobund) die neue Kyu-Prüfungsordnung (d.h. die Vorgaben für die Gürtelprüfungen von Weißgelb bis Braun) für 2015 beschlossen. An Umfang und Art der Ausbildung hat sich dabei nichts geändert. Das heißt, alle Judoka lernen exakt den gleichen Inhalt wie bisher. Allerdings wird nicht mehr das komplette Ausbildungsprogramm geprüft, sondern nur ein Teil der gelernten Techniken. Welcher Teil der Ausbildung geprüft wird, liegt im Ermessen des Prüfers. Die Idee hinter der Reduzierung der Prüfungsinhalte ist es, die Prüfungdauer einer Kyuprüfung zu verkürzen.

Weiterlesen: Änderung der...

Am letzten Tag der Jugendliga 2014 (auch Mannschaftsrandori genannt) trafen die Judowölfe SC Armin/TSV Unterhaching auf die Kämpfer des SV Lohhof. Am Austragungsort im Dojo des Kodokan München fanden insgesamt fünf Begegnungen statt, da sich alle beteiligten Teams für ihre Abschlussbegegnungen dort einfanden. Der TSV Unterhaching war mit insgesamt knapp 30 Mädchen und Jungs vertreten. Zwar hatte nicht jeder Gelegenheit zu kämpfen, aber es gab eine große Unterstützung beim Anfeuern und hinterher bei der Abschlussfeier.

Weiterlesen: Judowölfe in der...

Mit seiner am 21.11.2014 bestandenen Prüfung zum 1. Dan hat sich Dominic Wurzer in die Reihe der Dan-Träger des TSV Unterhaching eingereiht. Nachdem er bereits im Sommer den Technik-Teil der Prüfung mit einer klasse Leistung absolviert hatte, konnte er nunmehr auch im Fach Kata überzeugen. Dass er die beiden Prüfungsteile getrennt ablegte, lag nicht daran, dass er es im Sommer noch nicht gekonnt hätte - er war mit 15 einfach noch zu jung. Jetzt, einen Monat nach seinem 16. Geburtstag hatte er auch die formale Hürde des Mindestalters geschafft und durfte die Prüfung abschließen. Damit ist nunmehr Dominic Wurzer der jüngste Dan-Träger, den die Judo-Abteilung des TSV Unterhaching bisher hervorgebracht hat. Erst im Sommer hatte sich Lukas Schlemmer diesen "Titel" geholt, als er die Prüfung im Alter von 16 Jahren und 5 Monaten bestanden hatte. Da der Deutsche Judobund auf seiner letzten Mitgliederversammlung beschlossen hat, das Mindestalter auf 15 abzusenken, besteht dennoch die Chance, dass es irgendwann wieder einen jüngeren Dan-Träger im Verein geben wird, auch wenn Wurzer nur einen Monat nach Erreichen des Mindestalters die Prüfung abgelegt hatte.

Beim letzten Ranglistenturnier der u15 am 23.11.2014 beim PSV München waren sechs Starter des TSV Unterhaching auf der Matte und die holten viermal Gold, einmal Silber und einmal Bronze. Ganz oben auf dem Treppchen stand an seinem Geburtstag Tobias Dirrigl in der Klasse -43kg. Nachdem er nur wenige Tage zuvor die Prüfung zum braunen Gürtel bestanden hatte, ließ er hier nichts anbrennen. Drei Ippon-Siege brachten ihn ins Finale, dort siegte er nach einer Aufgabe seines Gegners und holte sich so die Goldmedaille.

Weiterlesen: Judo: Viermal Gold beim...

Mit insgesamt 13 Startern war die Judo-Abteilung des TSV Unterhaching beim letzten Bezirksturnier des Jahres beim PSV München vertreten und die zeigten eine durchweg gute Leistung. Das Turnier für die Altersgruppen U10 und U12 war gut besetzt, sodass unsere Judoka alle Hände voll zu tun hatten, sich ihre Titel und Medaillen zu erarbeiten.

Weiterlesen: Judo: Tolle Leistungen...

Am 15.11.2014 fanden in der Generali Sportarena die 38. Internen Meisterschaften der Judo-Abteilung des TSV Unterhaching statt. Insgesamt traten 49 Starter zu diesem Wettbewerb an, manche davon sind erst seit dem neuen Schuljahr mit dabei. Für die Anfänger wurde statt des klassischen Judokampfes ein Sumowettbewerb ausgetragen, bei dem die Kämpfer ihren Gegner aus der Matte schieben oder einfach zu Boden bringen mussten.

Weiterlesen: 38. Interne...

Anlässlich der Delegierten-Versammlung des TSV Unterhaching am 05.11.2014 wurde mit Karl-Heinz Reisach ein langjähriges Mitglied der Judo-Abteilung gleich doppelt geehrt. Neben der Urkunde für die 40-jährige Mitgliedschaft im TSV erhielt Reisach in Anwesenheit des 1. Bürgermeisters der Gemeinde Unterhaching, Wolfgang Panzer, zudem die Ehrennadel in Gold mit Kranz des Bayerischen Judo-Verbandes. Die Ehrung, die vom Bezirksvorsitzenden des BJV Andreas Hofreiter übergeben wurde, erfolgte für Reisachs 35-jährige Tätigkeit als Trainer in der Judo-Abteilung des TSV Unterhaching. Darüber hinaus war er zu Beginn der 80er-Jahre mehrere Jahre stellvertretender Abteilungsleiter. Aktuell leitet er am Dienstag Abend die Gruppe der Ü40, die sich verstärkt mit Selbstverteidigungstechniken beschäftigt. Dort bringt er auch seine Kenntnisse aus der zweiten von ihm betriebenen Kampfsportart, dem Taekwon-Do ein.

Weiterlesen: Karl-Heinz-Reisach mit...