Informationen unter www.tsv-unterhaching.de oder Tel. 089 - 61100294
Herzlich Willkommen beim TSV Unterhaching 1910 e.V.
Herzlich Willkommen beim TSV Unterhaching 1910 e. V.
Herzlich Willkommen beim TSV Unterhaching 1910 e.V.
Die letzte Etappe der Tour de France führt nach Paris – jedenfalls beim Radsport. Und auch Unterhachings Volleyballer haben diesen Weg für sich gewählt, als sie am Montag ins Nachbarland aufbrachen.
Erster Gegner auf der einwöchigen Trainingstour war noch am Anreisetag Chaumont aus der französischen Liga Pro B. „Wir haben etwas gebraucht, um uns nach der langen Bus-fahrt auf den Gegner einzustellen“, erklärt Hachings Zuspieler Patrick Steuerwald, „da-nach hatten wir keine Probleme mehr!“ So ging der erste Satz mit 23:25 noch an Gast-geber Chaumont, danach war für die Franzosen nichts mehr zu holen. Generali Haching dominierte mit 25:20, 25:21 und 20:25. Auch ein fünfter Satz ging vor 250 Zuschauern an die Gäste aus Bayern.

Schon bei der nächsten Etappe warteten auf die Hachinger alte Bekannte. Denn Tour-coing Lille Métropole war nicht nur Gegner beim Europapokalturnier im Januar, sondern ist auch der neue Verein von Ex-Hachinger Patrick Schwaack. Und es gab noch ein zwei-tes Déjà-vu in Tourcoing: das Ergebnis. Wie schon in Unterhaching unterlagen die Bayern mit 2:3 (23:25, 25:21, 25:22, 18:25, 15:9) gegen das französische Topteam. „Etwas unglücklich am Ende“, meint Steuerwald, der seinen Jungs mehr Chancen ausgerechnet hatte. Die 800 Volleyballfans kamen an diesem Abend – Tourcoing nutzte ihn gleichzeitig zur Mannschaftspräsentation -  auf jeden Fall auf ihre Kosten.
Beim zweiten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften am Mittwoch kam es zu kei-nem Ergebnis. Mit einem 2:2 wurde die Trainingspartie beendet. 2:2

Die letzte Etappe führt die Hachinger Jungs am Donnerstag in die französische Haupt-stadt. Erster Gegner für Generali Haching in Paris ist Asnières Volley 92.
Am Freitag und Samstag wartet dann noch der Höhepunkt der Hachinger Tour de France. Zwei Mal treten die Bayern gegen den Championsleague-Teilnehmer Paris Volley an. Da-nach wird sich zeigen, ob Paduretus Jungs fit sind für die Europapokalbegegnung nächs-tes Wochenende in Serbien.