Hallo Unterhachinger Aikidokas,

hiermit möchten wir Euch auf die Trainingseinheiten nach Weihnachten hinweisen.

  • zwischen Weihnachten und Neujahres findet kein Training statt
  • das erste Training im neuenJahr ist am 02.01.2017 zur gewohnten Zeit
  • am Donnerstag dem 05.01.2017 findet ebenfalls ein normales Training statt
  • am Freitag dem 06.01.2017 ist Feiertag, daher auch kein Training
  • danach geht es ab dem 09.01.2017 wieder normal weiter

Viele Grüße

Euer Aikido Trainer-Team

Liebe Aikidokas,

noch ist das Jahr 2016 nicht abgeschlossen, dennoch möchten wir Euch auf den Lehrgang mit Roland Hofman (6. Dan) hinweisen. Es ist eine gute Tradition, dass Roland uns Anfang eines Jahres in Unterhaching besucht. Hier die Details zu den Terminen:

  • Samstag, 21.01.2017: 16:00 Uhr – 18:30 Uhr; anschließendes gemeinsames Essen in einer Gaststätte in Unterhaching
  • Sonntag, 22.01.2017: 10:00 Uhr – 12:30 Uhr

Das Training findet jeweils in der Sportarena (Judoraum) Utzweg 1, 82008 Unterhaching statt. Bitte bringt Stock / Schwert (soweit vorhanden) mit, es können aber auch Waffen ausgeliehen werden.

Die Lehrgangsgebühr beträgt 25 € für beide Tage, bzw. 15 € für eine Einheit. Kinder / Jugendlicheerhalten eine Ermäßigung.

Um eine Anmledung bei Norbert Frank (Tel: 089/951441 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) wird gebeten. Hier könnt Ihr Euch auch bei Fragen melden.

Wir hoffen auf rege Beteiligung

Euer Aikido Trainer-Team

 

 

 

 

24.10.2016

Liebe Aikidokas,

nach dem Lehrgang mit Meister Asai und dem Blick über den Tellerrand wird es Zeit für eine kleine Verschnaufspause, oder? Und deshalb findet am 31.10. kein Training statt. Nein ernsthaft , der Grund ist die Ferienwoche und der Feiertag am 1.11. Am Donnerstag (3.11.) und Freitag (4.11.) könnt Ihr zur genwohnten Zeit trainieren, da ist die Pause schon zu Ende.

Ein weiterer Termin ist unsere Jahresabschlußfeier am 18.11. im Alt Haching. Nach einem verkürztem Training treffen wir uns um 20:30 Uhr und lassen das Jahr ausklingen. Im Dojo wird noch eine Liste ausgehängt, in die Ihr Euch bitte eintragt. Dann können wir die Reservierung besser planen. Wer nicht ins Training kommen kann, meldet sich wie immer bei Norbert.

Bis bald

Euer Aikido Trainer-Team

Liebe Budo-Freunde,

auch diese Jahr bietet der TSV wieder die Möglichkeit eines "Blicks übder den Tellerrand" des Budosports. Hier die Details:

Ziel dieses Lehrgangs ist es, die Prinzipien des Budo (Kampfkunst) und der Selbstverteidigung anhand von Elementen aus dem japanischen Judo und Aikido und dem koreanischen Taekwon-Do und Hapkido zu vermitteln. Der Lehrgang ist für Teilnehmer gedacht, die schon Grundkenntnisse in einer Kampfkunst haben. Bitte Budo-Kleidung und Badeschuhe o.ä. für den Weg zur Matte mitbringen. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Ort:

Sportarena, Judoraum
Utzweg 1, 82008 Unterhaching
(10 min vom S-Bahnhof, S3 Richtung Deisenhofen/Holzkirchen)

Zeit:

Samstag den 22.10.2016, 10:00 Uhr

Ablauf:

10:00 - 11:15 (Norbert Frank, 5. Dan Aikido)
11:30 - 12:45 (Jürgen Englerth, 6. Dan Taekwon-Do)
14:00 - 15:15 (Bruce Ham, 5. Dan Hapkido)
15:30 - 16:45 (Karl-Heinz Reisach, 1. Kyu Judo, 2. Dan Taekwon-Do)
17:30 - ... (Gemeinsame Feier in einem Unterhachinger Lokal)

Lehrgangsgebühr (einschließlich Tagesversicherung):

20 € (Erwachsene)
15 € (Jugendliche bis einschl. 15 Jahre)

Anmeldung:

Angabe von Name, Alter, Graduierung, Art des Budosports, Name des Vereins, Teilnahme an Feier - ja/nein bis spätestens zum 20.10.2016 an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder Tel. 089 951441
(Die Teilnehmerzahl ist auf 50 begrenzt!)

Liebe Aikidokas,

nach einer kleineren Pause gibt es wieder etwas zu berichten und zu beachten. Wie die meisten von Euch schon wissen werden, haben Klaudia und Norbert Ihre nächsten Dan-Grade erhalten. Auch in dieser Stelle von uns einen herzlichen Glückwunsch.

Schauen wir nach vorne, so sind die Ferien nicht mehr weit. Das heißt aber (leider) auch eine Trainingspause bei uns im Dojo. Unten die genauen Termine:

  • letztes Training vor den Ferien: Freitag 29.7. 19:05 Uhr (mit anschl. Zusammensitzen im Alt-Haching)
  • erstes Training nach der Pause: Freitag 19.8. 19:05 Uhr
  • danach bis Ende der Ferien immer Montags und Freitags zu den gewohnten Zeiten

Wir wünschen Euch eine schöne Zeit und freuen uns auf ein Wiedersehen im Dojo

Euer Aikido Trainer-Team

Liebe Aikidokas, 

auch wenn das Wetter noch ein winterliches Gesicht zeigt, Ostern steht vor der Tür. Wie immer in den Ferien bedeutet das eine kleine Trainingspause. Hier die genauen Termine:

letztes Training vor Ostern: Montag 21.3. 19:00 Uhr

erstes Training nach Ostern: Donnerstag 31.3. 19:00 Uhr

Danach geht es mit den normalen Traininszeiten weiter. Wir wünschen allen ein schönes Osterfest und verbleiben mit lieben Grüßen

Euer Aikido Trainer-Team

Hallo,

Aikido-Training in den Faschingsferien (08.02.- 12.02.16) findet statt am Do., 11.02 und Fr., 12.02. zur üblichen Zeit. Am Rosenmontag, 08.02. ist kein Training.

Mit herzlichen Grüßen

Euer Aikido Trainer-Team

TSV Unterhaching lädt zum traditionellen Budosport–Lehrgang

Verschiedene Kampfsportarten bilden den Inhalt des traditionellen Lehrgangs „Blick über den Tellerrand“, der seit etwa 15 Jahren von der Aikidogruppe des TSV Unterhaching angeboten wird. Im November fand die diesjährige Veranstaltung im Judoraum der Sportarena von Unterhaching statt. Dr. Wolfgang Krühler, neugewählter Präsident des TSV Unterhaching, als 1.Dan Judo selbst begeisterter Budosportler, besuchte zeitweilig die Veranstaltung und freute sich über die große Resonanz. Budo bildet den Überbegriff und verbindet die Prinzipien asiatischer Kampfkünste, die einzeln und in ihrer Gesamtheit äußerst nützlich in Situationen der Selbstverteidigung sein können. Thema in diesem Jahr war das „Ausweichen gegen Angriffe“.

Norbert Frank eröffnete als Organisator des Lehrgangs und Leiter der Aikidogruppe in der Judo-Abteilung des TSV Unterhaching mit seiner Frau Klaudia das sportliche Ereignis. Es folgten Taekwon-Do mit Jürgen Englerth (6.Dan), Hapkido mit Bruce Ham (5.Dan) und Judo mit Karl-Heinz Reisach (1.Dan Taekwon-Do und 1.Kyu Judo).

Rund 40 Teilnehmer, darunter viele Träger des schwarzen Gurtes, übten intensiv die vielfältigen Techniken. Immer wieder stellte sich dabei heraus, dass „Ausweichen“ nicht unbedingt mit „Zurückweichen“ gleichgesetzt werden darf. „Wer ständig nur zurückweicht, steht irgendwann mit dem Rücken zur Wand“, so die Dozenten. Es bedarf einer entsprechenden mentalen Einstellung und der dazugehörigen Techniken, um im Zweifel die Nähe zu einem Angreifer zu suchen und aus dieser Position den Angriff durch Einsatz der jeweiligen Budo-Techniken zu beenden. Jede Budo-Kampfsportart fördert durch langjähriges Training die hierzu erforderliche Geisteshaltung. Technisch setzen Aikido, Judo und Hapkido mehr auf Wurf- und Hebeltechniken während im Taekwon-Do verschiedene Block- und Schlagtechniken im Vordergrund stehen. Trotz dieser technischen Unterschiede überwogen beim diesjährigen Thema die Gemeinsamkeiten. In allen vier Einheiten stellten sich ähnliche Ausweichstrategien im Falle eines überraschenden Angriffs als zielführend heraus, um diesen ins Leere laufen zu lassen.

Klaudia Frank, 2. Dan und Norbert Frank, 4.Dan
(Foto: privat)

 

Dabei besteht die Strategie darin, sich seitlich zum Angreifer zu positionieren, so das gemeinsame Ergebnis. Dank disziplinierten Trainings bilden Verletzungen in den verschiedenen Kampfkünsten eine absolute Ausnahme.Wer sich dafür interessiert, ist zu einem Probetraining jederzeit willkommen. Die Dozenten freuen sich auf eine Fortsetzung der Tradition im nächsten Jahr und bedanken sich bei allen Anwesenden für ihre engagierte und disziplinierte Teilnahme.                  

Norbert Frank und Karl-Heinz Reisach