Sonnenschein, Pulverschnee und tolle Ergebnisse belohnte die Rennsportgruppe des TSV Unterhaching vergangenen Sonntag, den 20.01.2019 für Ihren Trainingsfleiß der letzten Monate.

15 Rennläufer machten sich in den frühen Morgenstunden auf den Weg nach Kirchberg bei Kitzbühel zum Auftaktrennen der Landkreiscupserie ausgetragen durch den Kirchheimer SC.

Cheftrainer Helmut Kopf und Margot Zelesny lobten Ihre Gruppe hinsichtlich der Umsetzung der Trainingsziele und freuten sich über die positive Entwicklung der einzelnen Racer sowie über viele tolle Platzierungen.
Für den TSV Unterhaching fuhren Maximilian Kammer in der Klasse U12 männlich auf den 1. Platz und Marla Bünder in der Klasse U14 weiblich auf den 3. Platz. Dustin Hauser sicherte sich mit einer hervorragenden Zeit Platz 1 und Luka Gröger Platz 3 in der Klasse U18 männlich. Verena Haunschild belegte Platz 1 bei den Damen 51.

Auch die neuen Racer des TSV Unterhaching, Emily Kühn, Filippa Pascher, Quentin Pascher und Samuel Kelemen, haben ihr erstes Rennen mit „Bravour“ bestanden und hatten sichtlich Spaß dabei.

Jetzt heißt es für die Renngruppe am kommenden Wochenende beim nächsten Landkreispcup-Rennen erneut angreifen und Punkte sammeln. Der TSV Oberhaching lädt nach Lenggries (Weltcuphang) zum Riesenslalom ein.

 

Endlich ist es soweit! Nach vielen Schneetrainings - u.a. Ski-Tagesfahrten, Gletscherwochenende - und Trainingseinheiten in der Halle für die Kondition und Koordination starten die Rennkids der Jugend-Renngruppe des TSV Unterhaching topmotiviert und von Ihren Trainerteam gut vorbereitet in die Rennsaison.
Das Auftaktrennen veranstaltet der Kirchheimer SC am Sonntag, den 20.01.2019, in Kitzbühel-Kirchberg.

Rennkalender:
20.01.2019 Kirchheimer SC, Riesenslalom an der Ochsalm, Kirchberg
27.01.2019 TSV Oberhaching, Riesenslalom in Lenggries
01.02.2019 TSV Unterhaching/TSV Ottobrunn, Nachtslalom am Sonnenbichl in Bad Wiessee
03.02.2019 TSV Neuried, Riesenslalom in Hinterthiersee


Die jeweils Besten der Renncup-Serie können sich für folgende weitere Rennen qualifizieren:
16.03.2019 RaceTeam Wiedeck, Parallelslalom (Qualifikation)
17.03.2019 SVM-Regionalcupfinale (Qualifikation)
30.03.2019 SVM Finale

Wir wünschen unseren Nachwuchsrennläufern viel Spaß am Rennen, beste Pistenverhältnisse und drücken fest die Daumen für gute Platzierungen!

Das neue Jugendlichen-Klettern findet nun Mittwochs von 17:30 - 19:00 Uhr statt und zwar ab

28.11.2018

Einfach ohne Anmeldung vorbeikommen.
Kosten wie beim freien Klettern mit 1 € (Mitglied), 2 € (Nichtmitglied) + ggf. Material 1 €.
Wer eine Jahresmarke der Kletterwand hat: 0 €

Wer noch nicht an der Wand war, bitte die Kletterwandregeln ausfüllen und unterschreiben (Alter unter 18: von Erziehungsberechtigten unterschreiben) und mitbringen.

Übungsleiterin: Nicole Willisch

Infos unter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Willi Riedmann

+49 160 5854853

 

Das aktuelle Kursprogramm für die Saison 2018 / 2019 haben wir aktualisiert und steht ab jetzt online.

Hier die wichtigsten Kurstermine zusammengefasst:

Die Anmeldung zu den Kursen wird ab 04.11.2017 17 Uhr online über unser Buchungssystem möglich sein.

Eurer Team der Schneesportschule freut sich auf eine tolle Saison mit Euch!

Eltern-Kind-Klettern an Freitagen

ab Freitag, 25.01.2019 von 16:30 - 18:30 Uhr

Nicht in Schulferien

Klettern für Kinder, die durch einen Elternteil gesichert werden.
Mit Aufsicht durch mindestens einem TSV-Uhg Übungsleiter
- Willi Riedmann 0160 5854853

Ski

Die angebotenen Kursstufen folgen dem System der Pistenbeschilderung. Grün (für absolute Anfänger) bis Schwarz (Experte) sowie ergänzt um Gelb runden unser Angebot bis zu den Spezialthemen (Race, Buckel, Powder, Freestyle) für absolute Könner ab. In der Tabelle ist ein jeweilig typischer Fahrer für die jeweilige Klasse für Ski und Board als Anhaltspunkt für die Einordnung beschrieben. Der mehrmalige Aufenthalt in derselben Kursfarbe ist ausdrücklich erwünscht, sofern die beschriebene Anforderungen der jeweils folgenden Kursfarbe (noch) nicht erreicht wird!


Ausschlaggebend bei der Eingruppierung ist NICHT allein das Befahren der jeweiligen Pistenfarbe, bietet jedoch eine gute Orientierungshilfe!

GRÜN
Einsteiger

Ich bin noch nicht (in einem Kurs) auf Alpinski gestanden und möchte die ersten Versuche mit dem TSV anpacken.
Ich will vor allem das Aufsteigen, Geradeausfahren lernen und mich in ersten Kurven im leicht fallendem Gelände sicher fühlen.
Einfaches Liftfahren wäre mir ebenfalls wichtig.

BLAU
Fortgeschritte
Ich habe bereits die ersten Versuche auf Alpinski hinter mir und fahre flache blaue Pisten in niedrigem Tempo hinunter. Je nach Lehrmethode fahre ich bereits in paralleler Skistellung oder im Pflug, bzw. mische beide Techniken. Die Grundfertigkeiten wie z.B. das Seitrutschen, Bogentreten und Kanten muss ich noch intensiv trainieren. In anspruchsvollerem Gelände fühle ich mich (noch) nicht wohl und benutze daher lieber den Pflug. 
Das Liftfahren mit Seilliften, Förderbändern und einfachen Schleppliften beherrsche ich soweit schon gut.

ROT
Könner
Ich befahre sicher auch schon etwas steilere rote Pisten und möchte mich Richtung dem durchgehenden parallelen und rhythmischen Skifahren entwickeln. Das Schrägfahren und Seitrutschen sind für mich keine Themen mehr. Zumeist bekomme ich das schon in einer stabilen Position auf den Ski hin; wenn es sehr Steil wird oder ich jedoch nicht fit bin, falle ich noch in den Pflug zurück.
Das eigenständige Liftfahren mit jeglichen Lifttypen und Steilheiten bereitet mir keine Probleme. Die Pistenregeln und ein sicheres Verhalten beherrsche ich.

SCHWARZ
Experte
Ich fahre sicher, variabel und DURCHGEHEND PARALLEL in jeglicher Steilheit, auch auf schwarzen Pisten. Ich habe viel Spaß an der Weiterentwicklung meiner Technik und will ein sportlicher Skifahrer werden. Mein Tempo kann ich jederzeit kontrollieren und auch schon im Renntempo Kurven auf der Kante ziehen.
Das Liftfahren mit allen Lifttypen ist kein Thema mehr.

GELB
Spezialist
Ich fahre sicher und DURCHGEHEND PARALLEL - in jeglicher Steilheit und auch schon mal abseits. Ich fühle mich bereits als Experte und ich suche weitere Herausforderungen mit speziellen Anforderungen wie das Stangenfahren, in leichten Tourenabfahrten, Abseits oder Funparks.

 

Snowboard

Für Snowboarder bieten wir insgesamt 3 Kursstufen an.

Anfänger Ich habe noch nie (in einem Kurs) auf dem Snowboard gestanden und möchte die ersten Versuche mit dem TSV anpacken. Dabei möchte ich lernen mich sicher mit dem Snowboard in der Ebene zu bewegen. Als Ziel habe ich auf flachen blauen Pisten aneinanderhängende Kurven fahren zu können. Ebenso möchte ich schwierigere Passagen sicher im Seitrutschen überbrücken.
Das Liftfahren mit allen Lifttypen möchte ich lernen.
Fortgeschritten Ich kann bereits gerutschte aneinanderhängende Kurven auf flachen blauen Pisten. Beim seitlichen Abrutschen von schwereren Passagen fühle ich mich sicher. Das selbstständige Aufstehen und allgemeine Handling meines Equipments sind für mich kein Problem.
Eigenständiges Liftfahren mit jeglichen Lifttypen und Steilheit bereitet mir keine Probleme mehr.
Die Pistenregeln und ein sicheres Verhalten beherrsche ich schon.
Mein Ziel ist es meine bereits gelernten Fähigkeiten zu verbessern und die Qualität meiner Kurven zu erhöhen. Ebenso möchte ich erste Freestyletricks auf der Piste und im Park lernen.
Sollten die Voraussetzungen des Pro-Kurses noch nicht erfüllt werden, ist ein mehrmaliges Wiederholen der Kursstufe vorgesehen.
Pro Ich fahre in jedem Gelände souverän und sportlich. Freestyle auf der Piste und Tricks im Park machen mir Spaß.
Das eigenständige Liftfahren mit jeglichen Lifttypen und Steilheit bereitet mir keine Probleme mehr.
Die Pistenregeln und ein sicheres Verhalten beherrsche ich schon.
Mein Ziel in diesem Kurs kann sein die Kurvenqualität noch weiter zu erhöhen und erste geschnittene Kurven zu fahren. Im Park möchte ich meine Skills weiter vertiefen.
21.10.2017

An insgesamt 3 Samstagen bieten wir Ski- und Snowboardkurse für Fortgeschrittene ab Kursstufe II und SB-F an. Anfänger bitten wir auf unsere früheren Kursreihen zu buchen - hier richten wir uns speziell an Euren Bedürfnissen aus. Für Race-Interessierte bieten wir auch hier unseren Spezialkurs "Ski Race" an.

Details zur Veranstaltung:

-> Zur Onlineanmeldung

 

Parallel zu den Kursveranstaltungen können die Busfahrten auch immer separat ohne Kursbetreuung gebucht werden. Preise und Bedingungen findet Ihr unter:
https://www.tsv-unterhaching.de/abt-bergsport-sparten/schneesportschule/schneesportschule-fahrten/tagesfahrten

Am Sonntag, den 17.09.2017 hieß es für die DSV-Punktefahrer des TSV Unterhaching "Saisonstart 2017/18"!

Pünktlich um 5.50 Uhr verließ der Bus voller top motivierter Rennkids den Parkplatz an der Bayernwerk Sportarena Richtung Österreich. 8.00 Uhr wurde die Talstation des Hintertuxer Gletschers erreicht und es ging mit der ersten Gondel rauf auf den Berg, hinein in den tiefsten Winter: Mäßiger Schneefall bei -8 Grad und Nebel auf 3250 Meter, der fast den ganzen Tag anhielt, erlaubte  keinerlei Bodensicht. Nichtsdestotrotz hielt das Wetter niemanden davon ab, die ersten Schwünge der Saison in 10 cm tiefem Neuschnee hinunter zu ziehen. Es wurden freie Abfahrten und einfache Übungen unter den Augen des Trainers absolviert, um die Grundposition auf den Skiern nach der Sommerpause wieder zu finden. Gegen 13.30 Uhr hieß es dann jedoch schon wieder "umziehen", denn die Schlepplifte schlossen: Ein super erster Skitag, trotz des schlechten Wetters, ging zu Ende.

Weiter mit dem Schneetraining auf dem Gletscher geht es nun jeden Sonntag bis das Audi-Skizentrum in Bad Wiessee öffnet und die ersten Rennen starten.

Öffnungszeiten

Thomas Sport Center

Montag, Mittwoch, Freitag
9.00 bis 22.00 Uhr

Dienstag & Donnerstag
6.30 bis 22.00 Uhr

Samstag & Sonntag
9.00 bis 20.00 Uhr