Am Sonntag, den 14.06.15 fand in Baierbrunn ein Schülersportfest statt. Unsere Leichtathleten der U12 und U10 nahmen daran teil und sorgten für hervorragende Leistungen. Insbesondere die beiden 4x50m Staffelsiege sind hervorzuheben, da es der erste Staffelwettkampf für unsere Athleten war.

 

Die Jungenstaffel (Enzo Wolter, Armin Kuffer, Markus Motscha und Paul Lambert) gewann in 29,05sec überlegen. In Oberbayern ist 2009 das letzte Mal eine U12 Jungenstaffel schneller gelaufen.

 

Die Mädchenstaffel (Luisa Will, Kim Hägele, Emma Hegemann und Sara Olana-Kewitz) gewannen in 30,47sec. Unsere zweite Jungenstaffel (Lennart Breitling, Jannis van Eckert, Giovanni Pollio und Carl Remke) wurden in 32,00sec vierte. Wurden jedoch von einer anderen Staffel so behindert, dass mindestens 1sec verloren ging. Schade.

Weiterlesen: Leichtathletik:...

Elf Leichtathleten des TSV Unterhaching gingen in sieben Altersklassen (eine Altersklasse bei Seniorenwettkämpfen umfasst fünf Jahre) in 24 Einzelwettkämpfen an den Start.

Die Oldies des TSV Unterhaching setzten die Erfolge aus den vergangenen Jahren insbesondere in den Wurfdisziplinen (Kugel, Diskus, Speer und Hammer) fort. Sie wurden achtmal bayerischer Meister und gewannen acht zweite Plätze, drei dritte Plätze, einen vierten Platz und zwei fünfte Plätze.

 

Die siebzigjährigen Leichtathleten Bernd Hasieber, Herbert Raml und Ulrich Richter gewannen allein fünf Meistertitel.

 

Die Ergebnisse in den Altersklassen:

M50 - Norbert Demmel wurde zweimal bayerischer Meister (Kugel 15,19 m, Diskus 50,42 m) und einmal Zweiter (Speer 45,90 m). Markus Tempel wurde Zweiter (Diskus 42,10 m).

M55 - Stephan Reich wurde Zweiter (Diskus 37,02 m).

 

M65 - Heiko Gleich wurde Dritter (Speer 33,36 m) und Fünfter (Diskus 34,36 m). Siegfried Völlmark wurde Vierter (Hammer 25,38 m).

 

M70 - Bernd Hasieber wurde zweimal bayerischer Meister (Speer 38,31 m, Hammer 46,59 m) und einmal Zweiter (Kugel 11,69 m).

 

M75 - Herbert Raml wurde dreimal bayerischer Meister (Kugel 10,59 m, Diskus 32,74 m, Hammer 34,12 m) und einmal Zweiter (Speer 29,73 m). Ulrich Richter wurde zweimal Zweiter (Diskus 29,19 m, Hammer 31,30 m) und einmal Dritter (Speer 27,98 m). Günther Brückmann wurde Dritter (Hammer 24,04 m) und Fünfter (Speer 21,40 m).

 

M 80 - Alfred Wildner wurde einmal bayerischer Meister (Diskus 25,74 m) und einmal Zweiter (Kugel 10,78 m.

 

 

 

Jakob Matauschek im Stadion an der Talhofstraße in Gilching auf der 2000m-Strecke im BLW-Lauf.

Am 01. Mai fand die traditionsreiche Veranstaltung "Bahneröffnung 2015 in Wasserburg am Inn statt. Am 09. Mai ging es in München im Dantestadion um die Münchner Meisterschaften in den Blockwettkämpfen der U14 und am 10. Mai wurden in Gilching die Oberbayerischen Meisterschaften in den Blockwettkampf der Jugend U16 ausgetragen.

Das Wetter hätte in Wasserburg und in München durchaus besser sein können, in Gilching jedoch - stellte sich Traum-Leichtathletikwetter ein. Der Leichtathletik-Nachwuchs des TSV Unterhaching erreichte - schon zu Beginn der Wettkampfsaison - bemerkenswerte Erfolge und zahlreich persönliche Bestleistungen in den einzelnen Disziplinen.

Weiterlesen: Leichtathletik: U14,U16...

mehrkampf2015b

 

Am Samstag, 09.05.15 fanden im Münchner Dantestadion die offenen Münchner Mehrkampf-Meisterschaften statt. Neben einigen Podiumsplatzierungen (1. Plätze für Clara Hegemann, Alexander Schaller und Armin Kuffer, 2. Plätze für Kim Hägele, Paul Lambert und Tim Hannemann und ein 3. Platz für Markus Motscha) gewannen die Jungen-Mannschaften der U12 sowohl im 3-Kampf als auch im 4-Kampf die Münchner Mannschaftstitel. Im 3-Kampf sogar den 1. und 2. Platz.

Weiterlesen: Leichtathletik: U12...

Vom 28.03. bis 02.04.15 ging es für 18 Leichtathleten, zwei mussten krankheitsbedingt absagen, und 2 Betreuer ins Trainingslager. Das BLSV-Sportcamp in Inzell bietet dafür eine optimale Plattform. Neben uns waren noch zahlreiche andere Vereine der unterschiedlichsten Sportarten im Camp.

 

Gleich nach der Ankunft und dem ersten Mittagessen startete die Sportcamp-Rallye. Hier ging es darum, in möglichst kurzer Zeit Fragen zum Sportcamp zu beantworten und es zugleich besser kennenzulernen. Die Sportcamp-Rallye gewonnen hat das Team Alexander/Giovanni, vor dem Team Enzo/Carl und auf dem dritten Platz folgten gleich drei Teams Laura/Carolin, Armin/Gabor und Louise/Natalie.

Weiterlesen: Leichtathletik:...

Am 07./08. März 2015 fand, wie jedes Jahr, das traditionsreiche Werner von Linde Sportfest statt.
Mit fast vollständiger Mannschaft trat auch unsere Wettkampfgruppe 1 an und erzielte hervorragende Ergebnisse.

Insgesamt hat unsere Mannschaft eine glänzende Bilanz abgeliefert mit

6x Gold:
Tom Blaimberger:
Weit, 60 m Hürden;  Yarum Park: 60 m flach, 60 m Hürden;  Fabian Dotzler: 800m;  Carolin Götzer: Weit

1x Silber:
Pendelstaffel U16
in der Besetzung Laura Samey, Louise Bonn, Natalie Rusz, Carolin Götzer, Selina Hindenburg

5x Endlaufteilnahmen:
Carolin Götzer: 60 m flach, 60 m Hürden, Louise Bonn: 60 m flach, Florian Zymeri: 60 m Hürden, Jakob Matauschek: 60 m Hürden

sowie 17 persönliche Hallenbestleistungen von insgesamt 13 Teilnehmern.

Weiterlesen: Reichlicher Teamerfolg...

linde2015m

 

Großer Tag für den Leichtathletiknachwuchs vom TSV Unterhaching. Bei der 39. Auflage des traditionsreichen Werner-von-Linde-Sportfestes, das derzeit größte Schülersportfest in Deutschland, gewannen die Jungs der U12 mit 60 Punkten die Cup-Wertung und verwiesen mit 18 Punkten Vorsprung den Gastgeber TSV 1860 München auf den zweiten Platz.

 

Auch unsere Mädchen der U12 landeten trotz nur 7 Teilnehmerinnen auf dem Podest. Sie gewann die Bronzemedaille und ließen damit 12 Mannschaften hinter sich.

 

Es war ein großer Tag für die Leichtathletik in Unterhaching und wenn man bedenkt, dass viele Kinder erst seit November Leichtathletik trainieren und es deshalb auch erst der erste Wettkampf für sie war, kann man diese Leistungen gar nicht hoch genug loben.

Weiterlesen: Leichtathletikjungen...

Drei 14-jährige Athleten unseres Vereins, alle Mitglieder des E-Kaders Bezirk Oberbayern, waren bei den stark besetzten Südbayerischen Hallenmeisterschaften am Start und erreichten einige sehr gute Platzierungen.

 

Das herausragendste Ergebnis – nicht nur aus Sicht des TSV - erzielte Yarum Park im Weitsprung: Mit persönlicher Bestleistung von 5,56 m erzielte er den hervorragenden 2. Platz und wurde Vizemeister. Nur knappe 4 cm trennten ihn vom Gesamtsieg.

Im 60 m Lauf kämpfte er sich über Vorlauf und Zwischenlauf (7,87 s) ins Finale und erreichte dort einen sehr guten 3. Platz mit 7,95 s, der noch Luft nach oben lässt, da er im Zieleinlauf ausgetrudelt ist.

Im 60 m Hürdenlauf ließ Yarum jedoch deutliche Schwächen erkennen, hatte Probleme beim Anlauf zur ersten Hürde, fand dadurch nicht in seinen gewohnten 3er Rhythmus, musste sogar wechselseitig auf den 4er und 5er Rhythmus ausweichen, was die für ihn sehr mäßige Zeit von 11,44 s und einen 15. Platz erklärt. Auch da hat er bei weitem sein Potential nicht ausgeschöpft.

 

Auch Jakob Matauschek konnte ein weiteres Highlight setzen: im 800 m Lauf erreichte er in einem sehr stark besetzten Feld mit 2:33,92 min und deutlich verbesserter persönlicher Bestleistung von ca. 7s (2:40,7 min) einen ausgezeichneten 6. Platz und über die 60 m Hürden in 10,62 s einen sehr guten 8. Platz.

 

Auch der Dritte im Bunde, Florian Zymeri konnte über die 60 m Hürden einen flüssigen Lauf präsentieren und mit 10,67 s, ganz knapp hinter Jakob, den ebenfalls sehr guten 9. Platz erreichen. Über 60 m sprintete er im Zwischenlauf auf gute 8,58 s; das reichte jedoch nicht ganz zum Finale.

 

Ein herzlicher Dank gilt auch dem Trainer- und Betreuerteam um

Hermann Wandel, Florian Cucu, Birgit Kassapidis