An diesem Wochenende fanden am Samstag die Bayrischen Meisterschaften der Hauptgruppen I Klassen ausgerichtet durch den TC Rot-Gold Würzburg in Veitshöchheim statt. Für die TSA gingen hier ebenfalls zwei Paare an den Start.In der Hauptgruppe I D Klasse starteten Maximilian Fichtl und Julia Gatzka.  Problemlos tanzten sie sich durch die Vorrunde und konnten sich im anschließenden Finale  mit dem 4. Platz ganz nah ans Stockerl tanzen.

In der Hauptgruppe I B starteten Andreas Lenz und Irina Westermayer. Auch für sie ging es durch die Vorrunde ins Finale. Und auch sie konnten sich im Finale auf den 4. Platz tanzen.

Am Sonntag fanden dann die Landesmeisterschaften für die Paare der Hauptgruppe II und der Senioren I B Klasse statt. Dieses Mal ging es in Fürth ums Ganze. Andreas Lenz und Irina Westermayer nutzten ihre Doppelstartmöglichkeit und gingen auch in der Hauptgruppe II B an den Start. Sie tanzten sich hier auf den 1. Platz und ertanzten sich damit den Bayrischen Meistertitel. Mit diesem Ergebnis stiegen sie auf Beschluss des LZVB auch in die nächsthöhere Hauptgruppe II A Klasse auf.

In der Hauptgruppe II D  Klasse starteten Michael und Verena Plomer. Hier tanzten sie sich ins Finale und tanzten sich am Ende auf den 5. Platz. Sie starteten ebenfalls in der Senioren I D Klasse. Hier konnten sie durchweg die Wertungsrichter überzeugen und ertanzten sich mit dem 1. Platz auch den Titel des Bayrischen Meisters.

Als Siegerpaar tanzten sie ebenfalls in der Senioren I C Klasse mit. Auch hier zeigten sie klar ihr Können und wurden am Ende mit dem 2. Platz und damit dem Vizemeistertitel belohnt.