Viel Schnee und Sonnenschein draußen, viele Tanzturniere auch an diesem Wochenende (wie immer) drinnen. Die Möglichkeit zum Tanzen ließen sich zumindest drei Paare nicht nehmen. Nach Vösendorf in der Nähe von Wien ging es für Peter Birndorfer und Tina Pothfelder. Sie starteten beim WDSF Turnier der Senioren III S und das sehr erfolgreich. Die beiden tanzten sich durch insgesamt 4 Runden und konnten sich im Semifinale mit dem 7. Platz auch den Anschlussplatz  ans Finale tanzen. Ihnen fehlten dabei nur zwei Kreuze zum Finale.

Ebenfalls am Start waren Gerhard Lödermann und Anne Frey. Sie gingen bei ihrem ersten Turnier nach dem Aufstieg in die Senioren III A in Neumarkt an den Start. Sie konnten sich in dem Startfeld auch gut behaupten und qualifizierten sich für das Siebener.Finale. Hier freuten sie sich am Ende über den 4. Platz.

Und noch ein drittes Paar war unterwegs. Nach Dortmund ging es an diese, Wochenende für Michael und Verena Plomer. Sie starteten hier beim NRW-Pokal in der Senioren I C Klasse und ebenfalls in der Hauptgruppe II C Klasse. Und das am Samstag und Sonntag. Am Samstag konnten sich die beiden in der Hauptgruppe II C Klasse mit dem 7.Platz den Anschlussplatz ans Finale ertanzen. In der Senioren I C Klasse ertanzten sie sich den 4. Platz. Am Sonntag konnten Michael und Verena Ihr Ergebnis in beiden Klassen verbessern. In der Hauptgruppe II C gelang ihnen der Sprung ins Finale. Hier ertanzten sie sich den 6. Platz. Auch in der Senioren I C Klasse tanzten sie sich weiter vor. Sie konnten sich im Finale bei diesem Turnier auf den 2. Platz tanzen.

Auch Peter Birndorfer und Tina Pothfelder starteten noch einmal in Vösendorf bei Wien.  Wie am Vortag ging es durch insgesamt vier Runden. Peter und Tina ertanzten sich im Semifinale an diesem Tag einen hervorragenden 9. Platz.