Wieder ein Wochenende on Tour. Für 2 TSA Paare ging es diesmal weiter weg um an WDSF Turnieren teilzunehmen. Beide Paare hatten Glück und die Turniere wurden nicht abgesagt. In der augenblicklichen Situation ist die Durchführung von Großveranstaltungen mit internationaler Beteiligung sicher keine einfache Sache. Sowohl für den Veranstalter als auch die Paare.

Am Freitag starteten Siegfried Evertz und Yvonne Heyner beim Senioren III S Turnier in Brno in Tschechien. Sie tanzten sich problemlos durch die Vorrunde und konnten auch in der Zwischenrunde überzeugen. Dies erbrachte den beiden auch den Sprung ins Finale. Hier ertanzten sie sich dann am Ende den 6. Platz.

 

Am Samstag ging es für Peter Birndorfer und Tina Pothfelder in Malta auf die Tanzfläche. Sie starteten hier beim Senioren III S Turnier. Auch sie tanzten sich souverän durch die Vorrunden und überzeugten in der Zwischenrunde und qualifizierten sich damit klar für das Finale. Hier drehten sie nochmal richtig auf und ertanzten sich am Ende mit dem 3. Platz auch einen Platz auf dem Treppchen.

 

Auch am Sonntag wird getanzt. Diesmal jedoch ganz in der Nähe und auch in einer anderen Disziplin. Maximilian Fichtl und Julia Gatzka starteten beim Frühlingspokal,der vom Geld Schwarz Casino in München ausgerichtet wurde. Sie starteten hier gleich zweimal. In der Hauptgruppe II D Klasse gingen sie in der Lateindisziplin an den Start. Im Finale konnten sie sich mit dem 2. Platz auch einen Stockerlplatz ertanzen. In der Standarddisziplin starteten sie in der Hauptgruppe C Hier ertanzen sie sich mit dem 7. Platz den Anschlussplatz ans Finale.