An diesem Wochenende reisten Paare der TSA wieder an verschiedene Turnierstätten. Peter Birndorfer und Tina Pothfelder zog es nach Memmingen zum Turnier der Senioren III S Klasse. Hier ertanzten sie sich in der Vorrunde mit allen Kreuzen den klaren Weg ins Finale. Hier konnten sie die Wertungsrichter wieder überzeugen und ertanzten sich ein ebenso eindeutiges Ergebnis.

Mit allen Einsern gewannen sie das Turnier und feuten sich über den 1. Platz. Mit diesem Ergebnis ertanzten sie sich auch ihren 60. Sieg in der S-Klasse. Eindeutig.

Für Michael und Verena Plomer ging es nach Saalfeld in Thüringen. Hier starteten sie in der Senioren I B Klasse im Rahmen eines Ballturniers. Sie tanzten sich problemlos durch die Vorrunde und konnten auch in der Endrunde klar ihren Anspruch zeigen. Sie konnten sich im Finale ganz oben aufs Stockerl tanzen und sich am Ende den 1. Platz ertanzen. Als Siegerpaar nutzen sie die Gelegenheit und starteten auch im Turnier der Senioren I A Klasse. Auch hier konnten sie sich durchsetzen und standen am Ende mit dem 3. Platz an diesem Abend zum zweiten Mal auf dem Stockerl.

Am Sonntag wurde in München getanzt. Hier starteten Maximilian Fichtl und Julia Gantzka beim Abschluss der Serie des Bayernpokals in der Hauptgrup-pe beim Nikolauspokal des GSC-München. Für sie ging es gleich zwei Mal an den Start. In der Hauptgruppe D starteten sie in der Lateindisziplin. Hier konnten sie sich am Ende auf den     Platz tanzen. In der Hauptgruppe C ging es in der Standarddisziplin ums Ganze. In dieser Startklasse tanzten sich die beiden auf den     Platz.