An diesem Wochenende fand bei eher schlechtem Wetter draußen das Mittelfränkische Tanzsportfestival an verschiedenen Startplätzen und vor allem drinnen statt. Manchmal hat indoor-Sport auch seine Vorteile. Am Samstag starteten Gerhard Lödermann und Anne Frey in Erlangen in der Senioren III A Klasse.

Sie tanzten sich hier durch die Vorrunde ins Finale. Hier konnten sie sich am Ende mit dem 4. Platz ganz nah ans Stockerl tanzen.

Ebenfalls am Start waren Michael und Verena Plomer. Sie starteten in Fürth beim RGC Nürnberg in der Senioren I C Klasse. Im Finale konnten sie sich hier klar den 1. Platz ertanzen. Als Sieger nutzten sie die Gelegenheit und starteten auch beim Turnier der Senioren I B Klasse. Und auch hier konnten sie ihr Können überzeugend zeigen. Sie tanzen sich durch die Vorrunde ins Finale und konnten sich hier auf mit dem 4. Platz eine weitere Platzierung ertanzen.

Am Sonntag zog es dann beide Paare noch einmal auf die Tanzfläche. In der Senioren I C Klasse starteten Michael und Verena Plomer beim TSG Fürth. Sie tanzten  sich hier im Finale auf den 2. Platz und holten sie sich auch ihren letzten Aufstiegspunkt. Damit gelang Ihnen der Aufstieg in die Senioren I B Klasse in nicht einmal einem Jahr. Als frischgebackenes B-Paar nutzten sie auch die Gelegenheit zu einem Start in der neuen Klasse. Auch hier konnten sie sich im Finale gut durchsetzen und ertanzten sich mit dem 3. Platz gleich den ersten Stockerlplatz in der neuen Klasse.

Beim RGC Nürnberg starteten Gerhard Lödermann und Anne Frey noch einmal in der Senioren III A Klasse. Heute waren noch einmal mehr Paare am Start, so dass Gerhard und Anne sich durch die Vorrunde und die Zwischenrunde wieder ins Finale tanzen konnten. Das Finale wurde von sieben Paaren bestritten. Gerhard und Anne konnten sich in diesem Startfeld den 6. Platz ertanzen.