Für drei Paare ging es am Wochenende nach Wien um im Rathaussaal bei WDSF Turnieren zu starteten. Am Freitag starteten Gerhard Lödermann und Anne Frey und Michael und Inge Pfitzner  beim Turnier der Senioren III S Klasse. Für Gerhard und Anne war es das erste WDSF Turnier und sie haben sich mit dem Rathaussaal auch gleich ein schönes Ambiente ausgesucht.

In einem Startfeld von 115 Paaren ertanzten sie sich den 94. Platz. Michael und Inge tanzten sich eine Runde weiter und errangen den 73. Platz. Ebenfalls am Start waren Florian Uhl und Bettina Kunz. Sie starteten ebenfalls in Wien beim Turnier der Senioren II S Klasse. Auch sie konnten sich eine Runde weiter qualifizieren und ertanzten sich am Ende den 50. Platz.

Auch am Samstag wurde in Wien getanzt. Wieder starteten Gerhard Lödermann und Anne Frey und Michael und Inge Pfitzner  beim Turnier der Senioren III S Klasse. An diesem Tag mit 117 Paaren. Beide Paare konnten sich klar zum Vortag verbessern. Gerhard und Anne ertanzten sich den  85. Platz. Michael und Inge konnten sich  den  61. Platz ertanzen.Auch Josef und Rosi Behr waren am Start in der Senioren IV S Klasse. Sie ertanzten sich am Ende den 73. Platz.

Ebenfalls am Samstag fand in Weilheim die Bayrische Landesmeisterschaft für de Senioren II S Paare statt. In diesem Jahr waren mit 29 Paaren wieder mehr Paare am Start. Drei Paare der TSA waren  mit dabei. Andreas Wastl und Maike Düker-Wastl,  Clemens und Petra Kalmer und Steffen und Grit Fries eröffneten quasi gemeinsam das Turnier in der ersten Runde Langsamer Walzer.  Die Stimmung war gut und die Unterhachinger Paare wurden von den Fans gut angefeuert. In dem Startfeld konnten sich Andreas und Maike den 23. Platz ertanzen. Für die anderen beiden Paare ging es in die erste Zwischenrunde. Hier tanzten sich Steffen und Grit auf den 18. Platz. Clemens und Petra qualifizierten sich für das Semifinale, das im Rahmen einer Ballveranstaltung am Abend stattfand.  Hier konnten sie sich dann am Ende mit dem 7. Platz auch über den Anschlussplatz ans Finale freuen.

Am Sonntag ging es dann für Josef und Rosi Behr noch einmal aufs Parkett. Sie starteten auch beim zweiten Turnier der Senioren IV S Klasse in Wien. Gegenüber dem Vortag konnten auch sie ihre Leistung verbessern und ertanzten sich einen 56. Platz.