Am zweiten Tag der German Open Championships tanzten Gerhard Lödermann und Anne Frey ihr zweites Turnier bei der Großveranstaltung in Stuttgart. Nach dem erfolgreichen Auftakt im WDSF Open Senior III Standard Turnier, bei dem sie als eines der wenigen A-Paare die zweite Runde erreichten und dabei viele gestandene S-Paare hinter sich ließen, stand am Mittwoch ein für A-Klassen-Tänzer ausgeschriebenes Turnier auf dem Programm. Obwohl der Senioren III angehörig, wagten sich Gerhard und Anne in der jüngeren Altersgruppe der GOC Senior II A Standard auf das Parkett der Alten Reithalle in Stuttgart.

Mit 61 Teilnehmern war das Feld international besetzt. Deutschland stellte das Gros der Paare, gefolgt von China und Italien. Das elfköpfige Wertungsgremium nominierte 49 Paare für die zweite Runde, darunter auch das Unterhachinger Paar. Allerdings war diese Runde leider schon Endstation für Gerhard und Anne. Für das Erreichen der nächsten Runde fehlten zwar zehn Kreuze, alles in allem bedeutet der 36. Platz einen Achtungserfolg in diesem leistungsstarken Feld.