Am vierten Tag der German Open Championships betraten zwei weitere Paare der Tanzsportabteilung des TSV das Parkett der Alten Reithalle in Stuttgart. Im 222 Paare zählenden Feld der WDSF Open Senior II Standard befanden sich auch Andreas Wastl und Maike Düker-Wastl sowie Florian Uhl und Bettina Kunz. Die deutschen Starter stellten mit 126 Paaren die stärkste Fraktion, gefolgt von Italien mit 31 Paaren und China und Russland mit jeweils knapp zehn Paaren.

Ohne die für die folgenden Runden gesetzten 50 Sternchen-Paare bestritt der Rest des Feldes am Freitagmorgen die erste Runde des Turniers. Nach dem Start um 8:45 Uhr stand drei Stunden später fest, wer sich für die zweite Runde qualifiziert hatte. Die Unterhachinger Teilnehmer zählten mit zu den 92 Paaren, die kurz darauf die nächste Runde tanzten. Zu ihnen gesellten sich 28 Sternchen-Paare, die für die Vorrunde ein Freilos erhalten hatten. Die zweite Runde erwies sich allerdings als unüberwindbare Hürde für die beiden TSA-Paare, das Turnier wurde ohne sie am darauffolgenden Tag mit den restlichen Sternchen-Paaren fortgesetzt. Im Gesamtklassement erreichten Andreas und Maike den 133. Platz, Florian und Bettina reihten sich knapp vor ihnen auf Platz 128 ein.