Nach Prag ging es am Wochenende für Michael und Inge Pfitzner, um am WDSF Turnier der Senioren III S Klasse  teilzunehmen. Sie tanzten sich hier in die 24er Runde und konnten sich am Ende über den 19. Platz freuen.

Auf in den September ging es für die Senioren III S Standardpaare in Dortmund. Hier fand, ausgerichtet vom TSC Dortmund, ein Ranglistenturnier statt. Für die TSA gingen hier Peter Birndorfer und Tina Pothfelder an den Start. Sie konnten sich in einem guten Startfeld mit dem 13. Platz am Ende den Anschlussplatz an Semifinale ertanzen.

In diesem Jahr fand nach längerer Pause wieder eine Serie von WDSF Turnieren im Rahmen des Open Alpine Cups in Schladming ausgetragen. In der Vergangenheit war hier in der Dachstein-Tauern Halle ein gut besuchter Turnierort, an dem allerdings in den letzten Jahren keine Turniere mehr ausgerichtet wurden. In diesem Jahr lebte die Serie in der neuen Congress-Schladming Halle wieder auf.

An alte Traditionen anknüpfend starteten hier auch Peter Birndorfer und Tina Pothfelder sowie Siegfried Evertz und Yvonne Heyner. Für sie ging es in der Senioren III S Klasse ins Turniergeschehen. Hier konnten sich Sigi und Yvonne den 36. Platz ertanzen. Peter und Tina konnten sich hier bis ins Semifinale tanzen und freuten sich am Ende über den 13. Platz.

Am Wochenende zog es Michael und Verena Plomer nach Memmingen zur Turnierserie des 2. Allgäupokals. Hier starteten die beiden in der Senioren I C Klasse und konnten sich sehr gut behaupten. as zeigte dann auch die Wertung. Sie konnten das Turnier im Finale klar für sich entscheiden und sich damit den 1. Platz und auch den Allgäupokal in ihrer Klasse sichern.

Als Siegerpaar starteten sie dann auch in der Senioren I B Klasse. Auch hier konnten sie sich gut behaupten und tanzten sich mit dem 4. Platz direkt neben das Stockerl.

Nach einem Wochenende ohne Turniere, war dieses Wochenende wieder viel los. Vier Paare nutzten die Gelegenheit und starteten bei den Rosenheimer Tanzsporttagen.

Am Samstag starteten Michael und Verena Plomer in der Hauptgruppe II C Klasse. Sie konnten sich  in diesem Startfeld im Semifinale den 10. Platz ertanzen.  Die beiden nutzten ihre Doppelstartmöglichkeit und gingen ebenfalls  in der Senioren I C Klasse an den Start. Mit ihnen starteten auch Christian und Silke Demus. In diesem Startfeld tanzten sich Michael und Verena durch die Vorrunde ins Semifinale und konnten sich hier mit dem 7. Platz den Anschlussplatz ans Finale sichern. Christian uns Silke tanzten sich ebenfalls ins Semifinale und erreichten hier den 10. Platz . Die beiden nutzten ebenfalls die Doppelstartmöglichkeit und starteten in ihrer eigentlichen Klasse der Senioren II C. Hier gab es mit 22 Paaren ein erfreulich großes Startfeld. Aber Christian und Silke spornte das an. Auch sie tanzten sich auch hier ins Semifinale und konnten sich hier mit dem 8. Platz ganz nah ans Finale tanzen. 

Weiterlesen: Tanzen: 21.-22.07.: TSA...