Beim Turntalentschulpokal in Schwäbisch Gmünd zeigten die Nachwuchsturner des TSV Unterhaching, dass die Turnabteilung den Titel der Turntalentschule verdient trägt. Der DTB-Turntalentschul-Pokal ist der Wettkampfhöhepunkt im Nachwuchsturnen. Hierbei werden die Turner in jeweils 12 Aufgaben in den technischen und athletischen Normen geprüft. Insgesamt stellten sich 51 Nachwuchsturner der Altersklassen 8 bis 10 diesen umfangreichen Prüfungen an einem Tag.

Die jüngsten der Altersklasse 8 mit David Ruhland, Maximilian Kleidernigg und Julian Will verpassten mit Platz 4 bei 312 Punkten nur knapp das Stockerl.

In der AK 9 zeigten Leo Holly und Felix Buchner ihre Extraklasse. Ohne Streichwertung zogen sie der Konkurrenz davon und erturnten sich den 1. Platz mit 319 Punkten.

Jakob Stolle und Philipp Kleidernigg errangen, ebenfalls ohne Streichwertung, einen hervorragenden 3. Platz im großen Feld aller Turntalentschulen aus dem süddeutschen Raum.

Der TSV Unterhaching ist der einzige Turnverein in Bayern, der das Prädikat der Turntalentschule trägt.  Die Nachwuchstrainer Valerij Ostrouschko und Dominik Prosch arbeiten weiter akribisch an den geforderten Normen, damit die Nachwuchsturner bald an die Leistungen ihrer Vereinskameraden Marcel Nguyen, Lukas Dauser und Felix Remuta anknüpfen können.

 

Lebensräume gestalten - Firmengruppe Schrobenhauser

Unser Partner...