14.10.2017: In Heidneheim stand der 2. Wettkampftag auf dem Programm.  Mit einer großartigen, geschlossenen Mannschaftsleistung und einer herausragenden Lisa Zimmermann errangen die jungen Turnerinnen in der 2. Bundesliga den zweiten Platz.

hi. v. lks: Marie Hahnl, Chantal Altkrüger, Laura Hahnl, Elena Engelhardt

vo. v. lks.: Chiara Strecker, Lisa Zimmermann, Rene Hahui

Das Turnteam Unterhaching-Ries begann am Balken. Laura Hahnl(fast 13) startete mit einer ordentlichen, soliden Leistung, Lisa Zimmermann(14) folgte mit einer sehr hochwertigen, schönen Übung mit nur einem Abgang. Danach kam Elena Engelhardt(13)  mit ihrer sehr eleganten, sauberen Balkenkür. Chiara Strecker(12) zeigte als letzte an diesem Gerät eine technisch schwierige, jedoch nicht ganz saubere Übung, die sich aber nach mehreren Teams am heutigen Tag als durchaus solide herausstellte. Dies war somit am Zitterbalken die drittbeste Mannschaftsleistung.

Als zweites Gerät ging es an den Boden. Den Zwillingen Marie und Laura Hahnl glückte, zur Freude aller, beiden der gehockte Doppelsalto. Dies war der Grundstock für eine hervorragende Gesamtleistung am Boden. Beide turnten eine schöne Kür passend zur Musik. Auch am Boden zeigte Lisa Zimmermann, die aus Frankfurt stammt, seit kurzem in Chemnitz trainiert und in der Mannschaft für Unterhaching startet, eine gute Leistung mit 2 verschiedenen Doppelsaltos. Den Abschluss bildete auch an diesem Gerät Chiara Strecker, die hier eine tolle, absolut saubere Kür präsentierte, wobei sie ihre Sprungstärke mit 2 hohen, ebenfalls unterschiedlichen Doppelsaltos ausspielen konnte. Dies brachte ihr an diesem Gerät eine der besten Wertungen im Gesamtfeld.

Am anschließenden Sprung zeigten die Mädels ihre gewohnte Stärke und wurden mit 50,85 Punkten hinter dem VFL Kirchheim Zweiter.  Chantal Altkrüger (12,4 Pkt.), Marie Hahnl (12,25 Pkt.), Chiara Strecker (12,85Pkt.) und Lisa Zimmermann (13,35 Pkt.) zeigten eine Klasse Leistung.

Zu diesem Zeitpunkt setzten sie sich an die Spitze des Gesamtfeldes, was eine beruhigende Ausgangsposition für den Stufenbarren und damit das letzte Gerät an diesem Tag war.

Chantal Altkrüger(15), die erst am Tag zuvor für dieses Gerät nominiert wurde, machte hier einen gelungenen Auftakt für die Mannschaft. Dies freute die Trainer und sie selbst besonders. Es folgte  Lisa Zimmermann, die nach einigen Schwierigkeiten beim Einturnen eine absolute Spitzenleistung mit tollen Flugelementen zeigte, was ihr letztendlich die Topscorer Position (1.Platz Einzelwertung) an diesem Tag einbrachte. Als 3. kam Rene Hanui, für die es hier aufgrund einer längeren Verletzungspause der einzige Start war. Sie turnte an diesem Gerät deutlich verbessert und durchaus zufriedenstellend. Als letzte war auch hier Chiara Strecker dran. Ihr gelang eine ganze Drehung im Handstand am unteren Holm, was ihren technischen Ausgangswert hier im Vergleich zum Frühjahr sichtbar steigerte. Somit konnte sie sich als eine der jüngsten Turnerinnen im Feld den 6. Einzelplatz hinter Lisa Zimmermann und 4 Ausländerinnen sichern.

Keiner wusste zuvor, wie dieser Tag verlaufen und ausgehen würde, zumal noch in der selben Woche Lydia Perez, die Unterstützung aus Spanien, krankheitsbedingt abgesagt hatte. Alle hatten mit Spaß, Konzentration und einem bemerkenswerten Zusammenhalt als jüngste Mannschaft diesen absolut lobenswerten 2.Platz an diesem Tag erturnt.

 

Lebensräume gestalten - Firmengruppe Schrobenhauser

Unser Partner...