Vom 06. – 08. Juli 2018 wurden die diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften in Halle a.d. Saale ausgetragen. Das Ergebnis war für den TSV Unterhaching sensationell, denn Felix Kriedemann (AK 15/16) lieferte ein perfektes Wettkampfwochenende ab. Im Mehrkampf konnte er sich mit Platz 8 und 113,725 Punkten unter den Top 10 platzieren, womit ihm ein Bundeskaderplatz sicher sein dürfte. Im gelang auch das Kunststück, sich für 4 Finalteilnahmen (Seitpferd, Ringe, Barren und Reck) zu qualifizieren. Und es lief hervorragend, denn er holte sich am Seitpferd mit 12,60 Punkten den Dt. Meistertitel und gewann Silber am Barren (12,350 P.).

An den Ringen und am Reck belegte er Platz 8. Fabian Stemmer ging in der AK 13/14 an den Start und belegte am Ende Platz 20 im Mehrkampf. Bei seinen ersten Deutschen Meisterschaften landete Pascal Mayser auf Platz 21.

Wir hätten eigentlich mit Jonas Olbrich und Fabian Dauth noch 2 weitere heiße Eisen in der AK 17/18 im Feuer gehabt aber beide konnten leider wegen ihres Abiturs nicht teilnehmen, obwohl sie sicher gute Chancen auf einen der vorderen Plätze gehabt hätten.

 

Lebensräume gestalten - Firmengruppe Schrobenhauser

Unser Partner...

 

Die Turnabteilung

Tickets buchen