Berlin, 03./04.08.2019: Marcel Nguyen und Felix Remuta boten bei den deutschen Meisterschaften eine hervorragende Leistung und holten 3x Gold, 1x Silber und 2x Bronze nach Bayern.

Beim Mehrkampf am Samstag, musste sich Marcel Nguyen mit 82,350 Punkten nur knapp dem Hannoveraner Andreas Toba (83,100 Punkte) geschlagen geben. Felix Remuta belegte mit 78,900 Punkten den 6. Platz in der Mehrkampfwertung. Ein Absteiger am Seitpferd kostete ihn leider einige Plätze, was aber seine Gesamtleitung keinesfalls schmälern soll. Durch ihre Topleistungen im Mehrkampf konnten sich beide Turner für mehrere Gerätefinals am Sonntag qualifizieren. Und hier lief es absolut hervorragend. Am Boden holte sich Marcel den Titel und Felix verpasste nur hauchdünn einen Platz auf dem Podest (4. Platz). An den Ringen gelang Marcel eine perfekte Übung, was ihm die Bronzemedaille einbrachte. Am Sprung zeigte Felix Remuta als Titelverteidiger seine ganze Klasse. Ihm gelangen 2 nahezu perfekte, schwierige Sprünge, womit er eindrucksvoll seinen Titel an diesem Gerät verteidigen konnte. Am nächsten Gerät dem Barren, ließ Marcel Nguyen keine Zweifel aufkommen, wer der beste deutsche Barrenturner ist. Er sicherte sich auch hier mit einer makellosen, schwierigen Übung den Titel. Auch Felix Remuta, der als Nachrücker für Andreas Brettschneider ins Finale gekommen ist, machte seine Sache sehr gut. Beinahe wäre ihm eine kleine Sensation gelungen und er hätte Andreas Toba noch die Bronzemedaille weggeschnappt. Am Ende belegte er auch hier einen hervorragenden 4. Platz. Am Königsgerät dem Reck sicherte sich Marcel Nguyen mit Platz 3 seine insgesamt 5. Medaille bei den diesjährigen Meisterschaften. Ein Blick auf den Medaillenspiegel zeigt, dass er damit der erfolgreichste Turner in Berlin war. Zusammen mit der Goldmedaille am Sprung durch Felix Remuta war der TSV Unterhaching der mit Abstand erfolgreichste Verein. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass unser Topturner Lukas Dauser verletzungsbedingt nicht antreten konnte, wäre das Ergebnis vermutlich noch viel deutlicher ausgefallen.

Man darf gespannt sein, wen der Bundestrainer neben Marcel Nguyen für die Weltmeisterschaften 2019 in Stuttgart nominieren wird. Wenn Lukas Dauser bis dahin wieder voll einsatzfähig ist, hat er sicher gute Chancen, nominiert zu werden. Und auch Felix Remuta als absolutem Boden- und Sprungspezialist werden gute Chancen eingeräumt, wenn er seine Fußverletzung, die ihn auch bei der Deutschen Meisterschaft noch etwas gehandicapt hat, bis dahin auskurieren kann.

 

Lebensräume gestalten - Firmengruppe Schrobenhauser

Unser Partner...

 

Die Turnabteilung

Tickets buchen