Zwei Spiele der AlpenVolleys Haching II und eine Partie der HYPO TIROL AlpenVolleys Haching wurden neu terminiert. Der Bundesligist trägt das im Januar ausgefallene Spiel gegen den VCO Berlin am 10.02.2019 um 17 Uhr in der Bayernwerk Sportarena aus. Dafür beginnt das Spiel der AlpenVolleys Haching II gegen RotesRudel Fellbach am selben Tag bereits um 14 Uhr. Das ebenfalls im Januar ausgefallene Spiel der AlpenVolleys Haching II gegen Grafing wird am 10.04.2019 um 19 Uhr in Unterhaching nachgeholt.

Aufgrund der Witterung und der Schneelast auf den Dächern fallen die Heimspiele in der Bayernwerk Sportarena am 12.1.2019 gegen den TSV Grafing (AlpenVolleys Haching II) und am 13.1.2019 gegen den VCO Berlin (HYPO TIROL AlpenVolleys Haching) aus.

 

U16-Volleyballer des TSV Unterhaching beenden die Liga als Nummer 1 vor dem ASV Dachau

Auch am vierten Spieltag der Kreisliga Ost feierte die U16 des TSV Unterhaching zwei glatte 2:0-Siege, setzte sich gegen Hallbergmoos und Dachau durch und machte damit den 1. Tabellenplatz sowie die Qualifikation für die Kreismeisterschaft am 20. Januar in Grafing perfekt. Dort traut Trainer Rudi Stein (links) seinem Team durchaus eine Überraschung zu. Der U16-Kader des TSV Unterhaching: Christoph Günther, Lukas Krüger, Linus Heinzinger, Lukas Schoch, Camillo Cervigni (hinten v.r.), Julius Thiel und Marcel Pons (vorne v.l.). Nicht im Bild: Tobias Voigt und Maurice Deisenrieder. Foto: mat

Weiterlesen: U16m : Als...