Am 22.03.2017 startete für das Team des TSV Unterhaching die neue Kreisliga-Saison, nachdem einige Hachinger bereits eine Woche zuvor mit dem Team des Partnervereins SC Armin mit einem 12:8-Sieg beim MTV München in die Bezirksliga gestartet waren. Auf dieser Ebene ist auch 2017 ein Doppelstart weiterhin möglich, einzig die Bundesliga-Kämpfer sind hier eingeschränkt worden. Und wie auch in der Bezirksliga startete die Kreisliga erfolgreich, zwei Siege gegen den PSV München und gegen Samurai München standen am Ende zu Buche.

Weiterlesen: Unterhaching startet...

Am 11.03.2017 fand im Dojo in der Sportarena des TSV Unterhaching ein Ki-Hosinsul-Lehrgang zum gezielten Energieeinsatz für die Selbstverteidigung statt. Der Einsatz von körperlicher Energie stellt neben der Anwendung entsprechender Kampfsporttechniken eine hohe Kunst in der Selbstverteidigung dar. Dabei steht nicht nur die Förderung des eigenen Energieflusses, sondern auch die Störung des Energieflusses eines Angreifers bzw. die Nutzung von dessen Energie zur Durchführung einer effektiven Abwehr im Mittelpunkt.

Weiterlesen: Ki-Hosinsul-Lehrgang im...

Auch im Jahr 2016 waren die Hachinger Judoka fleißig, was ihre Fortbildung anging und legten insgesamt 129 Prüfungen ab vom Anfänger bis hin zur Prüfung zum 2. Dan.
David Hocheder war 2016 der erste, der mit seiner Prüfung zum 1. Dan den schwarzen Gürtel erreichte. Ebenfalls den ersten Dan erreichte beim Sommerlehrgang des Bayerischen Judo-Verbandes Tobias Dirrigl und jagte damit mit erst 15 Jahren Dominic Wurzer den "Titel" als jüngster Dan-Träger des TSV Unterhaching ab, der im Jahr 2014 hierfür noch bis kurz nach seinem 16. Geburtstag warten musste. Kurz vor Weihnachten war dann noch Klaus Aehlig bei seiner Prüfung zum 2. Dan erfolgreich, der damit der erst siebte Judoka des TSV Unterhaching ist, der diese Graduierung erreicht. Angesichts des Trainingseifers der Hachinger dürfte er aber nicht der letzte sein.

Weiterlesen: Judo: Tobi Dirrigl...

Am 05.03.2017 reisten zwei Unterhachinger Kämpfer nach Gmunden in Österreich, um am 4. internationalen Austrian Cup teilzunehmen. Neben zahlreichen österreichischen Teams waren dort vor allem Judoka aus Osteuropa, wie z.B. Slowakei, Tschechien, Polen und Slowenien vertreten, die für ein hohes Niveau sorgten. Unsere beiden Jungs Felix Niklaus und Alexander Schulze traten in der Altersklasse U14 (Jahrgänge 2004 und 2005) als jüngste Teilnehmer an. Nach dem Abwiegen und der Auslosung stand fest, dass Felix 10 Kämpfer in seiner Gewichtsklasse hatte, Alex musste sich gegen 15 Teilnehmer behaupten. Es wurde nach den neuen IJF-Regeln gekämpft. In der U14 waren Armhebel erlaubt. Die in Deutschland bei Kindern geltenden Verbote für Nackengriff und Würfe auf den Knien hatten hier keine Wirkung.

Weiterlesen: Zweimal Judo-Bronze...

Am 11.02.2017 fanden im baden-württembergischen Steinheim die Süddeutschen Meisterschaften der MU21 statt. Die Judo-Abteilung des TSV Unterhaching war mit Dominic Wurzer vertreten.

Der bayerische Meister Dominic traf in seiner ersten Begegnung auf Anton Widlroither (VFL Sindelfingen, 1. Platz Württemberg). Gegen den Deutschen Meister der U18 des Vorjahres konnte sich Dominic mit einem Waza-ari für Uchi-mata (innerer Schenkelwurf) ca. 40 Sekunden vor Schluss durchsetzen. Den zweiten Kampf gegen Peter Will (JV Ammerland-Münsing) beendete der Hachinger mit Ippon für O-soto-gari (Außensichel) vorzeitig. Im Halbfinale dann der nächste Gegner aus Sindelfingen, Rokuya Lehnert. Gegen den Württemberger ging Wurzer zunächst mit Waza-ari für O-Goshi (Hüftwurf) in Führung. Kurz vor Ende des Kampfes konnte er zusätzlich durch eine Kontertechnik punkten und den Kampf durch Haltegriff vorzeitig beenden.

Weiterlesen: Judo: Dominic Wurzer...

Am 04.02.2017 fand in Hof in Nordbayern der Oberfranken-Cup für die U15 statt. Drei unserer Kämpfer haben den weiten Weg auf sich genommen, um beim Sichtungsturnier des Bayerischen Judoverbandes ihr Können auf die Probe zu stellen. Mit Felix Hofreiter und Alexander Schulze waren zwei Judoka dabei, die gerade erst von der U12 in die höhere Altersklasse gewechselt haben. Fynn Strecker war der Dritte im Bunde. Er bestreitet 2017 sein letztes Jahr in der U15.

Weiterlesen: Judo: Gold und Silber...

Bei den Bayerischen Meisterschaften der U21 am 29.01.2017, die in Abensberg stattfanden, stand ein Judoka des TSV Unterhaching dieses Mal ganz oben. Dominic Wurzer war in der Klasse -73kg nicht zu schlagen. Seinen Auftaktkampf beendete er nach nur 30 Sekunden und besigte Goerg Schurgaja (Jahn Nürnberg) mit Ippon für Harai-goshi (Hüftfeger).

Weiterlesen: Dominic Wurzer wird...

Am 21.01.2017 fanden im oberbayerischen Palling die Südbayerischen Meisterschaften der U18 und der U21 statt. Mit dabei auch vier Judoka des TSV Unterhaching. Nachdem sich eine Woche zuvor zunächst fünf Starter für die Titelkämpfe der U18 qualifiziert hatten, mussten Tobias Dirrigl und Moritz Geiger erkrankt absagen. Damit konnten nur Peter Kopp (-90kg), Laurenz Kopf (-60kg) und Mauro Kern (-43kg) ihre Startplätze nutzen. Hinzu kam Dominic Wurzer in der Alterklasse U21, die erst auf dieser Ebene mit den Meisterschaften beginnt.

Weiterlesen: Judo: Dominic Wurzer...