Am 02.07.2016 empfingen die Judowölfe TSV Unterhaching die Reserve des Bundesliga-Rekordmeisters Abensberg. Offensichtlich eine klare Angelegenheit, doch auch die Niederbayern hatten schon einmal gepatzt, gegen Lenggries unterlagen sie genauso haoch, wie es den Hachingern widerfahren war. Auf dem Papier also doch nicht so klar? Doch, denn am Ende stand es 7:13 aus Sicht der Unterhachinger zum Abschluss einer unbefriedigenden und oft nicht nachvollziehbaren Saison.

Weiterlesen: Niederlage gegen...

Am 6. Kampftag der Landesliga Süd ging es am 11.06.2016 für die Judowölfe ins oberbayerische Palling und die Wölfe stellten sich auf einen harten Kampf ein. Die Oberbayern hatten die gesamte Saison zwar mit Personalsorgen zu kämpfen, doch konnten sie sich trotz fünf Freilosen gegen sich gegen Aufsteiger Grafing durchsetzen. Und auch gegen die Reserve von Abensberg war es nach durchgeführten Kämpfen nur ein 7:8, auch hier waren es fünf Punkte, die die Pallinger kampflos abgeben mussten. Diesmal standen sie, bis auf eine Lücke in der Klasse bis 81kg, die durch einen 73er geschlossen werden konnte, vollzählig da. Unterhaching allerdings war auch nahezu in Bestbesetzung, nur Andreas Mayer (+90kg) musste kurzfristig absagen, die Aufgabe übernahm Trainer Andreas Hofreiter (-90kg).

Weiterlesen: Landesliga: Judowölfe...

Am 04.062016 empfingen die Judowölfe TSV Unterhaching die Kämpfer des PSV und es wurde eine enge Begegnung, auch wenn dies der Tabellenstand nicht unbedingt erwarten lies. Der PSV startete von Platz 3, die Hachinger sind derzeit achter. Zwei kurzfristige Ausfälle bei den Hachingern mit Julian Buck (-73kg) und vor allem Andreas Mayer im Schwergewicht (letzterer musste Sturmschäden beseitigen) machten den Hachingern zusätzlich zu schaffen.

Weiterlesen: Landesliga: Judowölfe...

Seit nunmehr 10 Jahren, seit 2006, treten die Mannschaften des TSV Unterhaching und des SC Armin gemeinsam unter dem Namen Judowölfe an, in diesem Jahr im Münchner Mannschaftsrandori U10/12/15 sogar mit zwei Teams. Zum Meldetermin hatten sich bereits so viele Kinder für die Mannschaften interessiert, dass es nicht möglich gewesen wäre, alle fair einzusetzen, also entschieden die Trainer von Haching und Armin zwei Mannschaften zu stellen. Und damit keiner auf die Idee kommen könnte, er wäre ins B-Team zurückgestuft, wurden die erfahrenen Kämpfer gleichmäßig auf beide Teams verteilt, die jetzt unter den Namen "Judowölfe Armin/Haching" und "Judowölfe Haching/Armin" laufen.

Weiterlesen: Judowölfe starten ins...

Bei den Bayerischen Vereinsmannschaftsmeisterschaften der U12 am 30.04.2016 traten die Judowölfe sowohl bei Mädchen als auch bei den Buben an. Das Mädchen-Team hatte sich das Ticket eine Woche zuvor als Südbayerische Meisterinnen in Wemding gesichert, die Buben holten dort Platz 3 und konnten sich ebenfalls qualifizieren. Es sollte ein spannender Tag mit einer Menge sehenswerter Kampfleistungen werden!

Weiterlesen: Judowölfe mit beiden...

Kubotan wird ein kleiner Metallstab von ca. 15 cm Länge genannt, der auch als Schlüsselanhänger dient und in seiner normalen Ausführung nicht als Waffe einzustufen ist. Die Judoabteilung des TSV Unterhaching organisierte einen Lehrgang zur Selbstverteidigung, der sich speziell mit dem effektiven Einsatz eines Kubotan und von Alltagsgegenständen in Notwehrsituationen befasste. Sportler aus unterschiedlichen Kampfsportrichtungen - vom Anfänger bis zum Schwarzgurtträger - übten im Rahmen von realistischen Verteidigungsszenarien den Umgang mit Stress, Grundprinzipien der Selbstverteidigung und den Einsatz von erlaubten Hilfsmitteln, speziell dem Kubotan.

Weiterlesen: Selbstverteidigung mit...