Sechs Judoka des TSV Unterhaching nahmen den weiten Weg nach Frankfurt auf sich, um sich beim internationalen Adler-Cup Turnier an zwei Kampftagen mit anderen Kämpfern zu messen. Es war für alle ein tolles Erlebnis und alle Kämpfer der Altersgruppe U12 konnten eine Medaille mit nach Hause nehmen.

Am 26. und 27. November fand das zweite internationale Adler-Cup Turnier in Frankfurt statt. Gekämpft wurde dort über 2 Tage in den Altersgruppen U10, U11, U12, U14, U15, U17 und U18. Da sich alle Gruppen um einen Jahrgang überlappten, hatten die Teilnehmer die Möglichkeit des Doppelstartes, d.h. sie konnten in zwei Altersgruppen starten und quasi zweimal am Turnier teilnehmen. Zusätzlich fand am 27.11. morgens ein DJB Ippon-Girls/Boys Lehrgang statt, geleitet vom Bundesligakämpfer Eduard Trippel.

Weiterlesen: Starke Leistung unserer...

Die Unterhachinger Judoka nahmen vom 04. - 06.11.2016 am Bundesentscheid zum Deutschen Jugendpokal teil. Hier trafen die besten Mannschaften Deutschlands in einem großen Turnier gegeneinander an. Allein die Qualifikation war schon eine tolle Leistung, vor allem weil unsere Mannschaft, die größtenteils aus Kämpfern der Altersgruppe U12 bestand, zu den jüngsten Mannschaften des U14-Turnieres gehörte.

Weiterlesen: Hachinger Judoka beim...

Kaum hat das Schuljahr wieder begonnen, durften auch die Judoka des TSV Unterhaching auf der Matte wieder ran. Mit vier Wettbewerben an einem Wochenende konnte fast jede Altersklasse an Wettkämpfen teilnehmen. Die U12 nahm beim Deutschen Jugendpokal teil, für die U15 gab es die Münchner Einzelmeisterschaften, die U18 war bei der Bezirksmannschaftsmeisterschaft dabei und die Männer kämpften sich durch den Wiesn-Pokal.

Weiterlesen: Anstrengender...

Am 02.07.2016 empfingen die Judowölfe TSV Unterhaching die Reserve des Bundesliga-Rekordmeisters Abensberg. Offensichtlich eine klare Angelegenheit, doch auch die Niederbayern hatten schon einmal gepatzt, gegen Lenggries unterlagen sie genauso haoch, wie es den Hachingern widerfahren war. Auf dem Papier also doch nicht so klar? Doch, denn am Ende stand es 7:13 aus Sicht der Unterhachinger zum Abschluss einer unbefriedigenden und oft nicht nachvollziehbaren Saison.

Weiterlesen: Niederlage gegen...

Am 6. Kampftag der Landesliga Süd ging es am 11.06.2016 für die Judowölfe ins oberbayerische Palling und die Wölfe stellten sich auf einen harten Kampf ein. Die Oberbayern hatten die gesamte Saison zwar mit Personalsorgen zu kämpfen, doch konnten sie sich trotz fünf Freilosen gegen sich gegen Aufsteiger Grafing durchsetzen. Und auch gegen die Reserve von Abensberg war es nach durchgeführten Kämpfen nur ein 7:8, auch hier waren es fünf Punkte, die die Pallinger kampflos abgeben mussten. Diesmal standen sie, bis auf eine Lücke in der Klasse bis 81kg, die durch einen 73er geschlossen werden konnte, vollzählig da. Unterhaching allerdings war auch nahezu in Bestbesetzung, nur Andreas Mayer (+90kg) musste kurzfristig absagen, die Aufgabe übernahm Trainer Andreas Hofreiter (-90kg).

Weiterlesen: Landesliga: Judowölfe...

Am 04.062016 empfingen die Judowölfe TSV Unterhaching die Kämpfer des PSV und es wurde eine enge Begegnung, auch wenn dies der Tabellenstand nicht unbedingt erwarten lies. Der PSV startete von Platz 3, die Hachinger sind derzeit achter. Zwei kurzfristige Ausfälle bei den Hachingern mit Julian Buck (-73kg) und vor allem Andreas Mayer im Schwergewicht (letzterer musste Sturmschäden beseitigen) machten den Hachingern zusätzlich zu schaffen.

Weiterlesen: Landesliga: Judowölfe...