Am 10.10. ging die Saison endlich los und wir begrüßten die Teams vom DJK SB München-Ost II und des SV/DJK Taufkirchen in unseren heimischen Hallen. Endlich hat die Saison wieder begonnen und gleich mit einem Heimspieltag. Hochmotiviert und gut gelaunt wurden noch extrem coole Einzel- und Mannschaftsbilder geschossen, bevor es dann aufs Spielfeld ging.

Als erstes spielten wir gegen die Mannschaft aus München-Ost. Viele der Spielerinnen standen letzte Saison noch in der 3. Liga auf dem Feld, also würde es kein einfaches Spiel werden, das stand schon mal fest. Doch wir konnten gut mithalten. Viele gelungene Blocks und Angriffe brachten uns Punkte ein, doch scheiterten wir zu oft an eigenen Fehlern. Es machte wirklich Spaß gegen die Mannschaft zu spielen, denn wir konnten lange Ballwechsel rausholen und gute Spielzüge zeigen. Doch am Ende mussten wir uns, wenn auch knapp, mit einem 3:0 Ausgang geschlagen geben.

Im zweiten Spiel trafen wir dann auf die Mädels aus Taufkirchen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten holten wir immer mehr Punkte und gingen in Führung, doch durch fehlende Konzentration etc. konnten wir die Führung nicht halten und verloren die beiden ersten Sätze. Der darauffolgende dritte Satz, sah auch nicht gut aus, denn wir lagen 8:20 hinten. Doch die Hoffnung hatten wir nicht verloren und durch eine starke, sehr starke Aufschlagserie von Alex konnten wir aufschließen und den 3. Satz für uns entscheiden. Der Kampfgeist war zurück und wir gewannen auch den 4. Satz. Wer das Spiel für sich entscheidet, lag also im 5. Satz. Wir lagen vorne und kämpften wie immer, doch zum Ende hin konnten wir unsere Führung nicht halten, machten viele Eigenfehler und mussten uns leider 3:2 geschlagen geben.

Aber das war ja erst der Anfang der Saison und es liegen noch 8 weitere Spieltage vor uns an denen wir beweisen können, wie wir doch eigentlich Volleyball spielen können.

Am 17.10. zieht es uns nach Bad Tölz und wir sind gespannt wie es dieses Mal ausgeht, auch wenn es einzig und allein in unseren Händen liegt.