DAS ERFOLGREICHE TRAININGSKONZEPT VON JKD

Das Trainingskonzept von Jeet Kune Do ist für einen Anfänger leicht zu erlernen, aber nur schwer zu entschlüsseln.

Es sind viele Aspekte zu berücksichtigen. In dem Konzept fließen moderne, chinesische, japanische, philippinische  und traditionelle Stile und Einflüsse zusammen. 

 Wir unterscheiden grundsätzlich zwei Trainingswege: 

1. Proaktives-Kampftraining:

Wir kontrollieren den Gegner, bevor er uns angreift. 

Einzuhalten sind dabei auch die Eskalationsphasen:

- Augenkontakt

- Sprechen, richtige Körpersprache

- Reaktion auf Aktion 

 

2. Der Weg der Interaktion:

Das Gefühlstraining (auch blind möglich!). Unsere Bewegungen entsprechen genau der Technik des Gegners.

Dazu müssen wir (nur) am Gegner haften bleiben, fühlen und unseren eigenen Armen ausweichen. 

 

GRUNDSTUFE

- Einfache aber entscheidende Angriffe aus allen Stilrichtungen.     

   Lerne niemals deinen Feind zu schützen 

- Lerne deinen Gegner zu lesen durch eine Mustererkennung.

- Aufbau des Selbstwertgefühls und Selbstvertrauens.   

   Selbstvertrauen ist das erste Geheimnis des Erfolges 

- Koordinationstraining durch das Formentraining  aus dem Wing Tsun.   

   JKD ist Formlos...aber wer die Formen nicht lernt, wird die Kampfkunst nie verstehen

- Grundverständnis für alle Kampfprinzipien.   

- Einstieg in die mittleren (Lat Sao) und äußeren (Hubud) Schlagdrills.

MITTELSTUFE

- Nimm Kontakt mit dem Gegner auf und erfühle seinen Plan.

  Torwart-Methode (öffnen +schließen) und Napoleon-Methode (Universallösung) 

- Ist der Weg frei, greif an und lerne deine Schlaghemmungen abzubauen.

- Entsteht ein Wiederstand, ziehe die Arme nicht mehr zurück, bleib haften und gib nach.

  Das Prinzip von Gummibaumreflex

- Anwendung der Kampfprinzipien im Lat Sao und Hubud. 

- Distanzen

- Split Entry

- Interception

- Sanfte Mittel im Hubud, kontrolliere deinen Gegner. 

OBERSTUFE

 - Kombiniere alle Strategien und fühle die Prinzipien.

   Don't think, feel it! (nicht denken, fühlen)

- Trainiere mit mehreren Gegnern gleichzeitig.

- Lerne kämpfen, mit Alltagsgegenständen und trainiere Entwaffnung. 

- Fühle wie dein Gegner besiegt werden möchte.