Anmeldung Schneesportkurse jetzt möglich
Herzlich Willkommen beim TSV Unterhaching 1910 e.V.
Informationen unter www.tsv-unterhaching.de oder Tel. 089 - 61100294

Ein echtes Erfolgswochenende erlebten die Volleyballerinnen von Haching BEST (Damen 3) am 25. und 26. Januar.

Nachdem am Samstag frühzeitig der Aufstieg in die Bezirksklasse gesichert werden konnte, feierte die U20 am Sonntag auch noch die Kreismeisterschaft und somit die Qualifikation zur Oberbayerischen Meisterschaft.

 

 

Am Samstag stand der 7. Spieltag in der Kreisliga der Erwachsenen an. Als ungeschlagener Tabellenführer gingen die Hachingerinnen natürlich als Favoriten an den Start, doch keinesfalls wollte man den TSV Solln unterschätzen. Denn die Gastgeber hatten sich im Vergleich zum Hinspiel mit routinierten Spielerinnen verstärkt und servierten im ersten Durchgang druckvolle Aufschläge. So gerieten die TSV-Mädels durch eine wackelige Annahme schnell ins Hintertreffen und lagen mi 1:6 in Rückstand. Bis zum Ende des ersten Durchgangs sollte dies auch so bleiben (18:23), doch dann starteten die wilden BESTien ihren gewohnten Schlussspurt. Dank aggressivem Angriffsspielen sicherte sich der Tabellenführer mit 25:23 den ersten Durchgang. Erleichterung machte sich breit und so lief es im Anschluss auf Hachinger Seite wie am Schnürchen. Der zweite Durchgang wurde mit 25:22 eingefahren, im dritten Satz wurden so sogar Kombinationen gespielt und mit 25:20 der erste 3:0-Sieg des Tages nach Hause gebracht.

Nun fehlten nur noch 3 Punkte zum sicheren Meisterschaft in der Kreisliga und somit den Aufstieg in die höhere Spielklasse. Doch auch der TSV Hohenbrunn-Riemerling 2 stellte am Samstag keine Hürde für Unterhaching dar. Beim 25:16, 26:16 (!) und 25:13 wurden alle Spielerinnen eingesetzt und am Ende war endlich das Ziel der letzten drei Jahre erreicht: der AUFSTIEG!!! Daran werden auch die noch ausstehenden Begegnungen gegen den Tabellenzweiten FC Hertha, PSV München 4 und SV Putzbrunn nichts mehr ändern.

Viel Zeit zu feiern blieb den Mädels jedoch nicht, denn der Großteil der Mannschaft musste am Sonntag morgen zur  Kreismeisterschaft der U20 nach Oberhaching.

Die Gastgeber TSV Oberhaching (25:8, 25:8) und Höhenkirchen (25:8, 25:13) zeigten in der Vorrunde kaum Gegenwehr gegen das schnelle Unterhachinger Angriffsspiel und so ging man als Gruppensieger hervor. In einer  neuen Dreiergruppe mit Lohhof I... äh... Lohhof II und Lohhof II... äh Lohhof III wurde mit neutralem Schiedsgericht (vielen Dank hier an den Schiri Basti!) der Kreismeister des Kreises Ost ausgespielt. Gleich im ersten Spiel mussten die Hachingerinnen gegen die stärkere Lohhofer Mannschaft antreten. Die Hachinger Mädels wollten vor allen Dingen eines: die Niederlage aus der U18 wieder gutmachen. In einem taktisch perfekten und fast fehlerfreien ersten Durchgang behielten die TSV-Mädels die Oberhand und überraschten den Lohhofer Block ab und an mit einem Kreuz im Angriff und einer guten Abwehrarbeit. Doch im zweiten Satz schlichen sich erste Fehler ein und auch Lohhof war besser auf den TSV eingestellt. So ging der Satz am Ende knapp an die Gegner (20:25). Der dritte Satz musste entscheiden. Ein guter Hachinger Start (3:0) demoralisierte die SVL. Vor allem Sabrina Panhans und Susanne Rauch, die tags zuvor noch in der Bayernliga für den TSV punktete, überzeugten mit starken Aufschlägen und platzierten Angriffsschlägen. Am Ende jubelten wie immer an diesem Wochenende die TSV-BESTien.... mit 15:10.

Nachdem das zweite Gruppenspiel zwischen den beiden Lohhofer Teams mit 2:0 an die bereits unterlegene zweite Mannschaft von Lohhof ging, sollte im zweiten Spiel gegen Lohhof III ein Satzgewinn zur Qualifikation zur Oberbayerischen reichen. Doch das Team von Trainerin Hannah Ziegler wollte natürlich mehr: den ersten Platz und somit den Kreismeistertitel. Nach einer 17:6-Führung wähnte man sich schon als sicherer Sieger, am Ende wurde es mit 25:22 noch einmal eng. Doch der zweite Durchgang war konsequenter und das Ergebnis in Folge der Siegesfeier vergessen... Nun geht es am 8. und 9. Februar irgendwohin zur Oberbayerischen Meisterschaft. BEST !