Ehrenpräsidenten

Hans Gürster -  Ehrenpräsident (1968-1979)

 

Dr. Clemens Sprey -  Ehrenpräsident (1979-1988, 1979-1988)

 

Volker Panzer -  Ehrenpräsident (2008-2015) 

 

Ehrenmitglieder

Bärbel Bohner -  Ehrenmitglied


Horst Drexl -  Ehrenmitglied


Siegfried Haller -  Ehrenmitglied


Richard Hörle -  Ehrenmitglied

Richard Hörle ist nicht nur langjähriges Mitglied, sondern hat den Verein, insbesondere die Turnabteilung, in diesen 45 Jahren ganz entscheidend geprägt. Er hat in all den Jahren den Grundstein dafür gelegt, dass der Name "TSV Unterhaching" durch die Vielzahl an Spitzenleistungen unserer Top-Athleten, allen voran natürlich Marcel Nguyen mit seinen zwei Olympischen Silbermedaillen von London, nicht nur landes- und bundesweit, sondern auch international ein großes Ansehen genießt.


Alfred Lorenz -  Ehrenmitglied


Marcel Nguyen -  Ehrenmitglied

Marcel Nguyen ist der erfolgreichste Sportler, den der TSV in seiner über 100jährigen Vereinsgeschichte bislang hervorgebracht hat und auch der erfolgreichste Einzelsportler, den die Gemeinde Unterhaching derzeit vorzeigen kann. Der Unterhachinger trat bereits sehr früh in seiner Kindheit dem TSV Unterhaching bei und fiel bereits beim Mutter/Kindturnen mit seinem Turntalent auf. Nach seiner "turnerischen Grundausbildung" wechselte er rasch in den Bayerischen Landeskader, die Nominierung in den Bundeskader folgte. Das Training am Landeleistungszentrum München formte Marcel weiter zu einem Topathleten, der national und international von sich Reden machte. Sein bisher größter Erfolg: 2012 gewann er bei den Olympischen Spielen in London im Turnen die Silbermedaille im Mehrkampf und am Barren!


Adi Stark -  Ehrenmitglied


Günter Staudter -  Ehrenmitglied


Ursula Staudter -  Ehrenmitglied

Ursula Staudter ist die langjährigste und immer noch aktive Übungleiterin des TSV Unterhaching. Im Bereich der Damengymnastik prägte sie als Vollprofi den Verein wie kaum eine andere. Ihr umfangreiches Repertoire stammt aus beruflicher Erfahrung, intensiver Weiterbildung durch Lehrgänge und durch Selbststudium. Von ihren Ideen profitert nicht nur die Damengymnastik, sondern auch das Eltern-und-Kind-Turnen. Bei einer der Übungsstunden fiel ihr ein an den aufgebauten Geräten besonders geschickt turnendes Kind auf. Sie sagte seiner Mutter, dass der Bub großes Talent für das Leistungsturnen hat. Marcel Nguyen bedankte sich für ihre "Entdeckung" zuletzt in einer Reportage, die der Bayerische Rundfunk zu Ursels 50-jähriger Tätigkeit als Übungsleiterin gesendet hatte.


Robert Ziegler -  Ehrenmitglied

Fitness- und Gesundheitssport - Ursula Staudter

 

50 Jahre ohne Unterbrechung als Übungsleiterin tätig zu sein ist außergewöhnlich. Ursula Staudter ist damit die langjährigste und immer noch aktive Übungsleiterin des TSV Unterhaching.

 

 

Beitrag zum 50-jährigem Jubiläum

Interview mit Ursula Staudter in Fernsehen und Rundfunk

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Turnen - Marcel Nguyen

 Marcel Nguyen ist der erfolgreichste Sportler, den der TSV in seiner über 100jährigen Vereinsgeschichte bislang hervorgebracht hat und auch der erfolgreichste Einzelsportler, den die Gemeinde Unterhaching derzeit vorzeigen kann. Der Unterhachinger trat bereits sehr früh in seiner Kindheit dem TSV Unterhaching bei und fiel bereits beim Mutter/Kindturnen mit seinem Turntalent auf. Nach seiner "turnerischen Grundausbildung" wechselte er rasch in den Bayerischen Landeskader, die Nominierung in den Bundeskader folgte. Das Training am Landeleistungszentrum München formte Marcel weiter zu einem Topathleten, der national und international von sich Reden machte. Sein bisher größter Erfolg: 2012 gewann er bei den Olympischen Spielen in London im Turnen die Silbermedaille im Mehrkampf und am Barren!

Trotz aller Erfolge und des Rummels um seine Person ist er immer ein Unterhachinger geblieben und ein absolutes Vorbild für die Sportjugend des Vereins und der Gemeinde!

 

Turnen - Jakob Paulicks

Jakob Paulicks betreibt seit weit über 20 Jahren beim TSV Unterhaching die Sportart Kunstturnen als Leistungssport und nimmt seit 1996 regelmäßig an den Meisterschaften (Einzel und Mannschaft) teil. Er hat eine Vielzahl von Erfolgen errungen, davon unter anderem unzählige Bay. Meistertitel und vor allem die dt. Vizemeisterschaft Reck 2017 und der dt. Mannschaftsmeistertitel mit der KTV Obere Lahn 2018.
 

 

 

Tanzen - Grit und Steffen Fries

 

Grit und Steffen Fries

 

Grit und Steffen Fries tanzen seit 1996 mit einigen Unterbrechungen bei der TSA des TSV Unterhaching.

Anfangs war Tanzen für sie ein Ausgleichssport zum Alltag, doch mit der Zeit hatten sie das Gefühl auch mal bei einem Turnier tanzen zu wollen. So fingen

sie mit dem Breitensport an und haben hier und dort Turniere getanzt.

 

 

Highlight waren für sie die Bayrische Breitensport Trophy, bei der sie 2004 den Titel ertanzen konnten. Seit 2005 sind sie mit dem Startbuch unterwegs. Bei den Landesmeisterschaften 2005 in Fürstenfeldbruck schafften sie den Aufstieg in die Senioren I C-Klasse. Über den Aufstieg in die Senioren I B Klasse konnten sie sich dann bei den Landesmeisterschaften im September 2006 in Erlangen freuen. Mit dem Start auf dem Jubiläumsturnier in Unterhaching holten sie sich dann die letzten Punkte für den Aufstieg in die Senioren I A Klasse im November 2007.

Neben dem Tanzen genießen sie auch das Klubleben, das ihnen mit gemeinsamen Aktionen zusätzliche Abwechselung bietet.

 

 

 

Tanzsport - Tina Pothfelder und Peter Birndorfer

 

Peter und Tina trafen sich 1996 im Trainingsraum der Tanzsportabteilung des TSV Unterhaching.

Vom Tanzen zum Tanzsport: Das hört sich einfach an, ist aber doch ein gewaltiger Trainingsaufwand. Da die Chemie stimmte, nahmen die beiden zweimal wöchentlich am Gruppentraining der Abteilung teil. 1998 wurden Tina & Peter von anderen, schon Turniere tanzenden Paaren, überredet, doch auch mal selber Turniere zu tanzen. Die beiden taten dieses dann auch sehr erfolgreich bei einigen Breitensportwettbewerben, unter anderem wurden Sie beim heimischen Turnier im Kubiz 1999 zweite.

Tina Pothfelder und Peter Birndorfer in Schladming

 

Im Jahr 2000 war es dann soweit. Tina und Peter bestritten Ihr erstes Turnier in der Senioren I D - Klasse in Frankfurt bei "Hessen tanzt". Sie belegten unter 30 in dieser Klasse angetretenen Paaren einen 15. Platz. Dieses war der Startschuss zu einem tollen Durchmarsch durch die Senioren I D, C und B - Klassen, der seine vorläufige Krönung am 15. Juni 2002 in Halle an der Saale mit dem Aufstieg in die Senioren I A-Klasse fand. Auf dem Weg dahin bestritten die Beiden insgesamt 41 Turniere in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich. Sie ertanzten sich dabei 20x einen Platz auf dem Treppchen. Unter anderem waren sie dritter bei den Bayerischen Meisterschaften der D-Klasse, Vizemeister in der C-Klasse und Endrunden Teilnehmer bei den Meisterschaften der B-Klasse. Als das Paar zum Turnier in Halle anreiste, war der Aufstieg in die A-Klasse schon in greifbarer Nähe. Trotz oder gerade wegen der bei jedem Turnier aufkeimenden Nervosität, die insbesondere bei dieser Veranstaltung noch größer war, schafften Tina & Peter mit einem starken dritten Platz von 22 Paaren den Aufstieg.
Dass man nun in dieser Klasse" kleinere Brötchen backen" musste, war klar. Deshalb wurde auch das Training intensiviert und es stellte sich auch wieder der Erfolg ein. Nach 42 SEN I A - Turnieren mit 19 Plätzen auf dem "Stockerl" wurde der Aufstieg mit einem Sieg beim traditionellen Unterschleißheimer Adventsturnier geschafft. Zu den Highlights "ihrer" A-Klasse gehören u.a. der dritte Platz bei den Bayerischen Meisterschaften 2004 und 25x die 1 beim Pokalturnier in Masserberg. Die vielen schönen Eindrücke, die der Tanzsport mit sich bringt, bleiben unvergessen und die S-Klasse bedeutet wieder einen Neubeginn mit schönen und großen Herausforderungen, die das Paar langfristig - so die Gesundheit hält - annehmen will und mittlerweile auch angenommen hat

Anhänge:
TypDateiDateigröße
Diese Datei herunterladen (br-beitrag-staudter.mp3)BR Beitrag Ursula Staudter7003 kB