Seit heute ist das aktuelle Kursprogramm für die Saison 2017 / 2018 online.

Eine Zusammenfassung des Programmes:

Und weil wir während der Kurse so viel Spaß mit Euch haben, möchten wir diese Saison etwas neues mit Euch ausprobieren. Wir erweitern unser Kursangebot um eine zweite Samstagsreihe und eine Osterreihe, mit jeweils drei Kurstagen.

Die Anmeldung zu den Kursen wird am 01.11.2017 17 Uhr online über unser Buchungssystem möglich sein.

Die Temperaturen fallen schon in den einstelligen Bereich, man riecht schon die Holzöfen und auf den Gletschern schneit es wieder. Das kann nur bedeuten, dass langsam aber sicher der Sommer vorbei ist.

Darum sind wir fleißig mit der Vorbereitung der neuen Wintersaison der Schneesportschule beschäftigt und können Euch an dieser Stelle schon mal vorab die Termine der einzelnen Ski- und Snowboardkursreihen nennen: 

  • Weihnachtskurse 02.01/03.01/05.01/06.01.2018
  • Samstagskurse 13.01/20.01/27.01/03.02.2018
  • Faschingskurse 13.02/14.02/15.02/16.02.2018

Und weil wir während der Kurse so viel Spaß mit Euch haben, möchten wir diese Saison etwas neues mit Euch ausprobieren. Wir erweitern unser Kursangebot um eine zweite Samstagsreihe und eine Osterreihe, mit jeweils drei Kurstagen. 

  • Samstagskurse2 24.02/03.03/10.03.2018
  • Osterkurse 26.03/27.03/28.03.2018

Die Anmeldung zu den Kursen wird am 01.11.2017 online über unser Buchungssystem möglich sein. Weitere Informationen und der neue Flyer folgen in Kürze.

Wir sind immer auf der Suche nach Ski- und Snowboardbegeisterten, die bereits eine Ausbildung als Schneesportlehrer haben oder sich bei uns zum Ski- oder Snowboardlehrer ausbilden lassen wollen.

Meldet Euch bei uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wie eine erste Saison bei uns als Schneesportlehrer ist, könnt Ihr aus dem Erfahrungsbericht von Lena lesen.

Januar 2016. Erstmalig fallen im TSV Unterhaching die Weihnachtskurse aus. Die Bedingungen sind so schlecht, dass auf den Pisten so gut wie kein Schnee liegt. Für Skibegeisterte wie mich ein echter Grund zur Sorge, denn schnell wirft sich die Frage auf, wann es denn nun endlich zu schneien beginnt und ob es denn diese Saison überhaupt nochmal schneien wird. Doch alle Sorgen bewiesen sich im Nachhinein als unbedenklich: Natürlich hat es kurze Zeit später doch geschneit und rückblickend war das eine meiner schönsten Skisaisons und ich möchte euch erzählen warum.

Schon als ich mich im Dezember für die Wochenendkurse im neuen Jahr anmeldete, war ich super gespannt. Eingeschrieben hatte ich mich für die Naschi Gruppe, in der ich zu einer Skilehrerin ausgebildet werden sollte. Ich war total aufgeregt und hatte Bedenken, ob es schwer werden würde oder ob ich vielleicht zu schlecht für die Gruppe wäre.
Am ersten Samstag im Januar trafen sich also alle um sieben Uhr am Bus. Als nach der Teambesprechung alle Ski eingeladen und sonstige Aufgaben vor der Abfahrt erledigt waren, konnte es losgehen. Die Schneebedingungen waren immer noch nicht perfekt, aber jedenfalls gut genug, um nach St. Ulrich am Pillersee zu fahren, wie uns im Bus mitgeteilt wurde. Angekommen, wurden alle Ski und Snowboards ausgeladen, alle fanden sich in ihrer Gruppe zusammen und gingen zum Lift. Aus meiner Gruppe kannte ich fast niemanden, was nicht schlimm war, denn ich fand sofort Anschluss und alle waren super nett. Mit unseren lieben Lehrerinnen Susi und Sandra machten wir erst ein Aufwärmtraining und schon ging es dran, auf den drei geöffneten Pisten den schwarzen Flecken auszuweichen.

Weiterlesen: Ski- oder...