Das Planen von Terminen ist insbesondere dann sinnvoll, wenn sich ein und derselbe Kurs regelmäßig wiederholt.
Großer Vorteil dabei ist auch, dass der Meeting-Link unverändert bleibt und jedes Mal wiederverwendet werden kann.

1. Schritt - Google Kalender öffnen

Google Kalender öffnen

2. Schritt - Termin anlegen

  1. Klicke auf den Tag, an dem du einen Termin anlegen möchtest
  2. Trage einen Titel ein
  3. Füge bei Bedarf eine Uhrzeit hinzu
  4. Klicke auf "Google Meet-Videokonferenz hinzufügen", um dem Termin einen Videolink hinzuzufügen
    Dieser Link wird dann dem Termin zugeorndnet und kann den Teilnehmern im Voraus zugeschickt werden.
    Ihr könnte diesen Link dann kurz vor dem Termin selber öffnen und somit das Onlinemeeting starten.

3. Schritt - Wiederholung bearbeiten

  1. Trage zunächst eine Uhrzeit ein
  2. Anschließend kannst du auswählen, ob der Termin einmalig oder öfter stattfnden soll.
    Unter "Benutzerdefiniert" kannst du bis ins Detail planen.
    So ist es möglich, für eine Gruppe, die zwei Trainingstermine hat, trotzdem den gleichen Videolink zu erhalten.
  3. Hier steht der Videolink, der an alle Teilnehmer geschickt werden kann.
    Bei sich wiederholenden Terminen bleibt der Link immer gleich. Er muss als nur einmal an die Teilnehmer geschickt werden.
  4. Nach dem Speichern wird der Termin im Kalender angelegt.

4. Schritt - Termin bearbeiten

Der Termin ist nun im Kalender angelegt. Um ihn im Nachhinein zu bearbeiten oder den Google Videolink erneut anzuzeigen, klicke auf den jeweiligen Termin.
Du kannst direkt von dort aus auch gleich das Meeting starten.
Über das Stift-Symbol kann der ganze Termin bearbeitet werden.

 

Volleyball Bundesliga

Partner