Die Siegesserie hält!

Auch beim weitesten Auswärtsspiel der Saison können die Herren 1 drei Punkte mit nach Unterhaching nehmen. 

Fast 400 km ging es am frühen Sonntag Morgen in Richtung hessischer Grenze. Ziel war der TV Mömlingen, der sich, wie erwartet, als unangenehmer Gegner erwies. 
Mit den eigenen Zuschauern im Rücken kämpften die Gastgeber um jeden Ball und hielten das Spiel in allen drei Sätzen lange offen. 
Mit 21:25, 21:25 und 22:25 ließen wir uns zum Ende hin jedoch nicht aus der Ruhe bringen und holten mit dem 3:0 Sieg weitere wichtige Punkte. 

Der Fokus liegt nun auf kommendem Sonntag. Dann ist es endlich soweit und die Herren 1 schlagen wieder in eigener Halle auf. 
Dafür brauchen wir eure Unterstützung!!
Zu Gast wird der TSV Mühldorf sein, der sich momentan in einer sehr starken Verfassung präsentiert. Nach 4 Siegen in Folge stehen die Mühldorfer auf dem zweiten Tabellenplatz. 

Am Sonntag, den 22.11.2015 um 14:00 Uhr geht´s los.
Wir freuen uns auf euch!

Eure Herren 1


Am Samstag Abend waren wir zu Gast beim MTV München.
Wie bereits berichtet erspielten wir uns einen 3:1 Auswärtssieg und konnten somit auch unser 4tes Saisonspiel gewinnen.

Das Spiel jedoch begann mit einem Schock für die Heimmannschaft. Bereits im ersten Ballwechsel verletzte sich der Zuspieler der Münchner nach einem Blockduell bei der Landung.
An dieser Stelle wünschen wir ihm natürlich alles Gute für die Genesung und hoffen, dass er bald wieder auf dem Platz stehen kann!
Mit neuem Zuspieler konnte das Spiel dann nach einer kurzen Unterbrechung fortgesetzt werden.



Wir wollten an unsere Leistung vom letzten Spiel gegen den TB/ASV Regenstauf anknüpfen, was uns im ersten Satz sehr gut gelang. Wenige Fehler im Angriff und eine solide Annahme brachten uns die 1:0 Satzführung.

Im zweiten Satz nahm das Spiel dann an Fahrt auf und die Gastgeber ließen nicht locker. Jeder Punkt wurde hart umkämpft. So stand es nach einigen spektakulären Abwehraktionen und längeren Ballwechseln 23:23.
Leider verloren wir die folgenden zwei Ballwechsel und die Münchner glichen zum 1:1 aus.

Nun ging es wieder bei Null los. Konzentriert auf unsere eigenen Stärken und angetrieben von den zahlreichen "mitgereisten" Fans spielten wir Punkt für Punkt. Mit 25:21 ging Satz 3 relativ deutlich an den TSV Unterhaching.

Wir hielten den Druck weiter hoch, schließlich wollten wir nun das Spiel unbedingt gewinnen und nach Möglichkeit drei Punkte mit nach Haching nehmen.
Angestachelt von den eigenen Fans und durch eine super Teamleistung ging auch der entscheidende Satz (25:19) an die Herren 1 des TSV.

Wir geben weiter Vollgas und bereiten uns auf das nächste Auswärtsspiel in Mömlingen vor!

Eure Herren 1


Am Samstag Abend waren wir zu Gast beim MTV München. 
Wie bereits berichtet erspielten wir uns einen 3:1 Auswärtssieg und konnten somit auch unser 4tes Saisonspiel gewinnen. 

Das Spiel jedoch begann mit einem Schock für die Heimmannschaft. Bereits im ersten Ballwechsel verletzte sich der Zuspieler der Münchner nach einem Blockduell bei der Landung. 
An dieser Stelle wünschen wir ihm natürlich alles Gute für die Genesung und hoffen, dass er bald wieder auf dem Platz stehen kann! 
Mit neuem Zuspieler konnte das Spiel dann nach einer kurzen Unterbrechung fortgesetzt werden. 



Wir wollten an unsere Leistung vom letzten Spiel gegen den TB/ASV Regenstauf anknüpfen, was uns im ersten Satz sehr gut gelang. Wenige Fehler im Angriff und eine solide Annahme brachten uns die 1:0 Satzführung. 

Im zweiten Satz nahm das Spiel dann an Fahrt auf und die Gastgeber ließen nicht locker. Jeder Punkt wurde hart umkämpft. So stand es nach einigen spektakulären Abwehraktionen und längeren Ballwechseln 23:23. 
Leider verloren wir die folgenden zwei Ballwechsel und die Münchner glichen zum 1:1 aus. 

Nun ging es wieder bei Null los. Konzentriert auf unsere eigenen Stärken und angetrieben von den zahlreichen "mitgereisten" Fans spielten wir Punkt für Punkt. Mit 25:21 ging Satz 3 relativ deutlich an den TSV Unterhaching. 

Wir hielten den Druck weiter hoch, schließlich wollten wir nun das Spiel unbedingt gewinnen und nach Möglichkeit drei Punkte mit nach Haching nehmen. 
Angestachelt von den eigenen Fans und durch eine super Teamleistung ging auch der entscheidende Satz (25:19) an die Herren 1 des TSV.

Wir geben weiter Vollgas und bereiten uns auf das nächste Auswärtsspiel in Mömlingen vor!

Eure Herren 1

Aller guten Dinge sind drei! Am Sonntag den 25.10.2015 konnte die Herren 1 auch ihr 3tes Saisonspiel gewinnen.

In der Sportarena setzten wir uns mit einem 3:0 gegen den TB/ASV Regenstauf durch.
Wir kamen von Anfang an sehr gut ins Spiel und entschieden den ersten Satz mit konzentrierter Leistung (25:19) für uns.

Auch im nächsten Durchgang hielten wir den Druck hoch. Jedoch schafften es die Regenstaufer sich etwas besser auf uns einzustellen und wir konnten uns nicht entscheidend von ihnen absetzen. Die Gegner erspielten sich sogar eine Führung und gingen mit 21:19 in die Schlussphase. Unbeeindruckt ließen wir uns nicht von unserem Spiel abbringen, und gingen durch zwei aufeinanderfolgende Blocks wieder in Führung. Auch Satz 2 ging mit 25:22 an uns.


Im dritten Satz konnten die Regenstaufer dann nicht mehr dagegen halten. Nach einem 25:19 war der zweite Heimsieg in Folge perfekt.

Mit 9 Punkten aus 3 Spielen geht es am 7.11. zum Spitzenspiel gegen den MTV München.

Eure Herren 1

Die Siegesserie geht weiter

Am vergangenen Sonntag konnten sich die Damen 1 in der heimischen Halle zwei weitere Siege gegen die SG MTV Rosenheim/TSV Eiselfing und den noch unbekannten Gegner Niederviehbach holen.

Auf das Spiel gegen die noch sehr junge Mannschaft aus Rosenheim/Eiselfing konnten sie sich gut einstellen, da erst vor kurzem das Hinspiel dieser Partie stattgefunden hatte. Gleich im ersten Satz zeigten die Hachingerinnen eine konstante Leistung und gewannen den Satz 25:13. Im zweiten Satz kamen die Gegner aber immer besser rein und machten es ihnen nicht mehr ganz so leicht. Jedoch konnten sie auch diesen Satz mit 25:19 recht klar gewinnen. Im dritten Satz mussten die Spielerinnen des TSV wieder etwas mehr Gas geben, um den Gästen keine Chance zu lassen, doch noch aufzuholen. Das gelang ihnen auch und sie konnten schließlich auch den letzten Satz mit 25:13 in der heimische Halle holen.

Im zweiten Spiel wussten die Hachingerinnen noch nicht worauf sie sich einstellen sollten, weil sie zuvor noch nicht gegen Niederviehbach gespielt hatten. Mit einigen Änderungen in der Aufstellung ließen sie das Spiel anlaufen. Schnell stellte sich heraus, dass auch diese Gegner zu schlagen wären, jedoch mussten sie dafür kämpfen, weil es ihnen nicht leicht gemacht wurde. Die Annahme kam nicht mehr ganz so konstant wie im ersten Spiel und es schlich sich so mancher Eigenfehler ein. Den ersten Satz konnten sie dennoch recht deutlich mit 25:17 gewinnen. Im zweiten Satz kamen die Gegnerinnen noch etwas mehr ins Spiel und Haching musste am Ball bleiben, um den Satz nicht zu verschenken. Bei einem Gleichstand von 20:20 konnte die Heimmannschaft das Spiel etwas anziehen und den Druck auf die Niederfiehbacherinnen erhöhen. Die fehlenden fünf Punkte zum Satzgewinn von 25:20 konnten auf dem Konto der Hachingerinnen gutgeschrieben werden. Im dritten Satz merkte man, dass die Luft schon etwas raus war und sich die Mädels des TSV ein letztes Mal zusammenreißen mussten, um den Satz und somit auch das Spiel für sich zu gewinnen. Bis zum Schluss war es ein „Kopf an Kopf-Rennen“, denn die Gäste aus Niederviehbach wollten den Satz nicht so leicht hergeben. Auch wenn das der knappste Satz war, hatten die Gastgeberinnen die längere Ausdauer und konnten ihn mit 25:21 für sich entscheiden.

Somit haben die Mädels aus Haching die Tabellenführung ohne bisherigen Punktverlust weiter ausbauen können und trainieren dafür, dass das weiterhin so bleibt!

Aller guten Dinge sind drei! Am Sonntag den 25.10.2015 konnte die Herren 1 auch ihr 3tes Saisonspiel gewinnen.

In der Sportarena setzten wir uns mit einem 3:0 gegen den TB/ASV Regenstauf durch. 
Wir kamen von Anfang an sehr gut ins Spiel und entschieden den ersten Satz mit konzentrierter Leistung (25:19) für uns.

Auch im nächsten Durchgang hielten wir den Druck hoch. Jedoch schafften es die Regenstaufer sich etwas besser auf uns einzustellen und wir konnten uns nicht entscheidend von ihnen absetzen. Die Gegner erspielten sich sogar eine Führung und gingen mit 21:19 in die Schlussphase. Unbeeindruckt ließen wir uns nicht von unserem Spiel abbringen, und gingen durch zwei aufeinanderfolgende Blocks wieder in Führung. Auch Satz 2 ging mit 25:22 an uns.


Im dritten Satz konnten die Regenstaufer dann nicht mehr dagegen halten. Nach einem 25:19 war der zweite Heimsieg in Folge perfekt.

Mit 9 Punkten aus 3 Spielen geht es am 7.11. zum Spitzenspiel gegen den MTV München.

Eure Herren 1

Wo die WILDEN WESPEN wohnen

Am Samstag, den 24. 10.2015 war die Damen 1 des TSV zu Gast bei dem großen Unbekannten den Wilden Wespen Steinach.
Gleich mit dem ersten Aufschlag erteilten die Gastgeberinnen den Hachingern einen Weckruf. Der etwas zu weit geratene Aufschlag wurde von dem Hachinger Annahmeriegel durchgelassen und flog direkt der leicht im Aus stehenden Diagonalspielerin Ann-Caroline Ritter auf den Fuß (Anmerk. der Red: Ein typischer „Anni“). Danach waren die Hachingerinnen jedoch gewarnt: Im ersten Satz wurde Außenangreiferin Meike Hiedl, eine ehemalige Steinacherin, von den Wilden Wespen mit Aufschlägen konsequent unter Druck gesetzt. Doch das lies sie nicht auf sich sitzen und schenkte im Gegenzug ihren ehemaligen Mannschaftskolleginnen über Außen kräftig ein. Schnell waren die Gäste aus Haching mit 8 Punkten vorne, aber die Wilden Wespen ließen sich davon nicht einschüchtern und kämpften eisern um jeden Punkt weiter. Am Ende des ersten Satzes blieb die positive Punktebilanz (25:18) aber dennoch auf Seiten der Gäste.

Im zweiten Satz kamen die Wilden Wespen immer besser ins Spiel. Die Außenangreiferinnen der Hachinger kämpften zunehmend mit der immer besser werdenden Blockabwehr-Leistung der Wespen. Auch mehrten sich die Aufschlagfehler auf Seiten der Gäste. Dennoch ging auch der zweite Durchgang durch eine solide Abwehrleistung mit 25:19 an die Mädels vom TSV.

Der dritte Satz sollte jedoch der Schwerste werden. Anfangs lagen die Hachingerinnen immer wieder bis zu 3 Punkte im Rückstand, konnten sich aber auf einen Gleichstand zurückkämpfen. In der zweiten Satzhälfte fanden die Aufschlägerinnen zum Glück wieder zu ihrer gewohnten Form zurück, sodass der gefühlt sehr knappe Satz (punktemäßig) im Grunde deutlich mit 25:20 ebenfalls für den TSV entschieden werden konnte. Und so verabschiedet sich Haching mit einem 3:0 von dem Heimatort der Wilden Wespen und lädt ganz herzlich übermorgen, am kommenden Sonntag den 01.11.2015, um 14 Uhr alle Fans, Freunde und Familienangehörige zum ersten Heimspiel der Saison gegen den TSV Eiselfing / MTV Rosenheim und den TSV Niederviehbach ein.

Erfolgreicher Start in die neue Saison mit zwei ungefährdeten Siegen

Endlich hat die neue Saison auch bei den Jugendmannschaften begonnen! Unsere völlig neu geformte U16w konnte sich erstmals in ihrer neuen Aufstellung auf dem Großfeld im direkten Vergleich mit anderen Mannschaften ausprobieren.

Weitere Informationen gibt es hier